Ev. Kirche: Für einander da sein! Gemeinde sein in Zeiten von Corona

(nw – 17.3.20) Die Anordnungen der Landesregierung lassen den Kirchengemeinden nicht viel Spielraum. So hat der Kirchengemeinderat der evangelischen Kirchengemeinde Leimen in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, dass neben der angeordneten Schließung unseres Elisabeth-Ding-Kindergartens auch das Philipp-Melanchthon-Haus bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen wird.

Das bedeutet, das alle Gruppen und Kreise bis zu diesem Zeitpunkt nicht stattfinden können. Die Chöre können nicht proben. Alle weiteren Veranstaltungen, die im Phillip-Melanchthon für gewöhnlich stattfinden, müssen abgesagt oder verschoben werden.

Seit gestern ist es den Kirchengemeinden auch verboten, Versammlungen und Gottesdienste in den Kirchen abzuhalten. Aus diesem Grund muss die Feier von Gottesdiensten in der Mauritiuskirche bis auf weiteres ausgesetzt werden. Die Jubelkonfirmation am 29. März 2020 wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Ebenso müssen nach heutigem Stand die Feier der grünen Konfirmationen Ende April/Anfang Mai verschoben werden auf Empfehlung der Landeskirche.

Trotzdem sind wir weiterhin eine christliche Gemeinde und wollen uns für die Schwächsten einsetzen und weiterhin für alle da, die unsere Hilfe brauchen geistlich und profan. Geplant ist ein Hilfe-Telefon für Menschen, die nicht mehr selbst einkaufen und andere Dinge erledigen können. Abgesehen davon engagieren sich viele Gemeindeglieder in Ihrer Nachbarschaft und in ihrem Bekanntenkreis im Sinne des christlichen Gebotes der Nächstenliebe.

Das Gebet ist eine wichtige Stütze der Gemeinschaft. Wir werden es in nächster Zeit nicht mehr in der Kirche tun können. Aber wir können es trotzdem gemeinsam tun. Schon immer läuten morgens um 7 Uhr, mittags um 12 Uhr und abends und 18:00 Uhr die Glocken der Mauritius-Kirche und laden zum Gebet ein und zum Innehalten.

Andachten und Vorlagen für gemeinsame Hausandachten werden erarbeitet und zur Verfügung gestellt. Ob wir ein Online-Gottesdienst-Angebot schaffen können, steht noch in den Sternen.

Wer sich informieren möchte kann jederzeit unsere Homepage besuchen und entdecken Sie, was wir trotz der eingeschränkten Möglichkeiten in den nächsten Wochen für Sie an Angeboten bereitstellen. Dort stehen auch bald Informationen zu zentralen Formaten der EKD, der Landeskirche, des Dekanats.

Und natürlich sind die Hauptamtlichen auch als Seelsorgerinnen weiter für alle da, die es brauchen. Menschen in Trauer werden begleitet. Trauerfeiern werden stattfinden, wenn auch im kleinsten Kreis. Und auch für Menschen in anderen Notlagen und Gesprächsbedarf ist das Pfarramts-Team da.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=128741

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen