Restaurant am Waldstadion des FC Badenia nach Umbau wieder eröffnet

2055 - Eröffnung Restaurant am Waldstadion 15

Bürgermeisterin Claudia Felden, Renata Ljolje

Ein gutes Vierteljahr war das Restaurant am Waldstadion des FC Badenia St. Ilgen  wegen Renovierungsarbeiten geschlossen, doch der Aufwand hat sich gelohnt! Badenia-Vorstand Helmut Wurst und das neue Pächterehepaar Renata Ljolje und Stjepan Ljolje konnten zur Wiedereröffnung eine Vielzahl von Gästen, darunter auch Bürgermeisterin Claudia Felden, Uwe Sulzer, Udo Ehrbahr und die Pfarrer Geissler und Lourdu in den neugestalteten Räumlichkeiten begrüßen. Nach seiner Ansprache, die wir unten wiedergeben, segnete Pfarrer Lourdu in einer kurzen Andacht das neue Restaurant. Zum festlichen Essen spielten Bettina Grimm und Roger Roller auf und auch das Tanzbein konnte im Anschluß geschwungen werden.

Restaurant am Waldstadion
Am Waldstadion 1
69181 Leimen / St. Ilgen
Telefon: +49 6224 – 504 81
Email: [email protected]
Facebook-Fanseite
.
Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag.
17.00 – 23.00 Uhr
Sonntag:
11.00 – 22.00 Uhr
 
.

Die Ansprache von Helmut Wurst

.

2055 - Eröffnung Restaurant am Waldstadion 17

Alexander Schneider, Renata und Stjepan Ljolje, Helmut Wurst

„Für den FC Badenia St. Ilgen ist der heutige Tag ein besonderer Tag. Wir übergeben nach einer Planungs- und Umbauzeit von mehr als drei Monaten das neu gestaltete Klubhaus seiner Bestimmung.

Der FC Badenia St.Ilgen ist ein Verein, der sich der Förderung des Fussball Sports und der Förderung seiner Mitglieder verschrieben hat. Unserem Verein gehören aktuell über 400 Mitglieder an, über 160 Kinder u. Jugendliche spielen in 7 Jugendklassen und die 1. Herrenmannschaft spielt in der Landesliga Rhein – Neckar u. unsere Reserve spielt zum ersten mal in der Kreisklasse A.

Den Mitgliedern des FC Badenia, unseren Freunden und Gönnern, können wir heute ein neu renoviertes und umgebautes Klaubhaus präsentieren! Das Haus steht ab heute unter der alten und neuen Leitung der Familie Renata Ljolje.

2055 - Eröffnung Restaurant am Waldstadion 07Ein Klubhaus, ein Klubheim, eine Vereinsgaststätte, gleich wie wir es nennen möchten, ist der zentrale Punkt, das Herzstück eines Vereins. Es soll der Ort der Begegnung sein, an dem sich alle in einer gemütlichen Atmosphäre treffen und austauschen können. Selbstverständlich und das möchte ich nicht unerwähnt lassen, ist ein bewirtschaftetes Vereinsheim auch eine sehr wichtige Einnahmequelle für den Verein. Ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Eintrittsgelder lässt sich auch bei noch so umsichtiger Finanzplanung ein Verein nicht am Leben erhalten.

Ein Vereinsheim ist wie ein Spiegel, in dem man erkennt, wie partnerschaftlich die Pächter und der Verein miteinander umgehen u. arbeiten. Die Besucher haben in der Regel ein gutes Gespür dafür, ob beide in die gleiche Richtung blicken. Bedauerlicherweise und das möchte ich nur ganz kurz erwähnen, war es in der Vergangenheit nicht der Fall.

2055 - Eröffnung Restaurant am Waldstadion 41Aus diesem Grund war es für die Verein unumgänglich, einen neuen Weg einzuschlagen. Die Vorstandschaft sprach sich geschlossen für einen Neuanfang aus und begann bereits im Frühjahr 2013 mit seinen Planungen für den Umbau. Es war das gemeinsame Ziel, unserem Vereinsheim einen neuen Start zu ermöglichen. Das Gebäude sollte endlich wieder die Visitenkarte des Vereins werden.

Bei unseren Überlegungen, wie wir unserem Schmuckkästchen zu altem Glanz zurück verhelfen können, war es wichtig, mit einem Pächter in Kontakt zu treten, der professionell arbeitet, den Verein kennt und bereit ist, als Teil einer Symbiose den Geist und die Vision der Badenia mitzutragen.

2055 - Eröffnung Restaurant am Waldstadion 18Wir waren davon überzeugt, dass Renata, Stjepan und ihre Tochter Dalia , unsere Anforderungen erfüllen. Aus diesem Grunde standen Sie auf unserer Liste der künftigen Partner für das Badenia Klubhaus ganz oben. Wir nahmen Kontakt mit ihnen auf und erkannten relativ schnell, das es eine gute Basis für eine gemeinsame Zusammenarbeit gibt. In den ersten Gesprächen haben Sie auch ihre vielen Wünsche Anregungen u. klare Vorstellungen an uns und an das künftige Klubhaus geäußert u. gestellt. Auch waren bestimmte Voraussetzungen bzw. Bedingungen von unserer Seite zu erfüllen, um beide von einem auch sehr schönen u. tollen Klubhaus in Hockenheim, zurück nach St. Ilgen zu holen.

Wenn ich eben davon sprach, dass die neuen Pächter unsere Anforderungen erfüllen sollten, dann ist es wichtig zu wissen, dass auch ein Verein Aufgaben für ein Miteinander zu erfüllen hat. Renata und Stjepan meinten, man kann auch als Verein dazulernen. Bei unzähligen Gesprächen kam immer mehr ein schönes „Bild“ vom Klubhaus zustande und das Bild wurde immer schöner u. schöner. Wir waren in der Planungsphase und auch während des gesamten Umbaus der am 1.Oktober begann immer in einem regen und konstruktiven Austausch.

Danksagung

Es Vorhaben war eine große Herausforderung für die Badenia, die ohne die sofortige Zusage und Bereitschaft von einigen Mitgliedern und Freunden nicht möglich gewesen wäre. Ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Zusammenfassend die wichtigsten Veränderungen:

  • Neugestaltung der Leuchtreklame u. Foyer
  • Sanierung der Toilettenanlage
  • Neue Theke u. Schankanlage m. Zapft u. –Kühltechnik
  • Neugestaltung vom Restaurantbereich mit der Lounge
  • Neue Raumausstattung
  • Komplette Erneuerung der Beleuchtung mit LED Technik
  • Neu Installation der Elektrik
  • Alle Küchengeräte erneuert bzw. ersetzt
  • Anbau eines neuen Kühlhauses im Küchenbereich
  • gesamte Kühltechnik im Keller erneuert
  • große Trennwandanlage z. Nebenzimmer instand gesetzt
  • Pendelschwingtür zur Küche eingebaut

2055 - Eröffnung Restaurant am Waldstadion 24Es liegt mir persönlich sehr am Herzen, die heutigen Feierlichkeiten zum Anlass zu nehmen, um mich bei den Personen zu bedanken, die maßgeblich an diesem Projekt mitgearbeitet haben. In unzähligen Stunden beginnend bei der Planung und weiter bei der Ausführung, wart ihr die wichtigen Säulen des Projekts.  Aber lassen sie mich vorher noch Danke sagen bei folgenden Firmen, ohne deren Bereitschaft schnell und sofort zu helfen, hätten wir das hier gar nicht schaffen können:

Volksbank Kurpfalz H+G Bank St. Ilgen, Heidelberger Brauerei, unseren Beirat Alfred Lange von der Fa. Gebrüder Lange HD Kirchheim, Mihajlo Markovic aus St. Leon-Rot, Baust Sanitär St. Ilgen, GöBA Blechdesign St.Ilgen, Malerbetrieb Fa. Tan aus Heidelberg, Schreinerei u. Innenausbau – Victor aus Biedesheim i. d. Pfalz.

Und nun möchte ich den Personen …..Danke sagen, ohne die ein Verein nicht funktioniert u. ohne die ich hier nicht stehen würde. Im Namen des FC Badenia St. Ilgen, möchte ich mich bei folgenden Personen, recht herzlich bedanken, für ihren unermüdlichen Einsatz u. die vielen geleisteten Stunden

2055 - Eröffnung Restaurant am Waldstadion 02Peter Bitz , Hans- Jürgen Groß (Albert), Rolf Hoppart , Tim Mayer , Norbert Opielka u. Peter Wolf, ein besonderer Dank an unsere Radmila, Radmila sie sorgte für den besonderen Glanz in der „Hütte“. Sie hat geputzt was das Zeug hält, die Wohnung …….das Restaurant…..den Keller…… die Terrasse u. vieles mehr. Es gibt ein Mitglied bei der Badenia, um den uns viele Vereine beneiden …..ohne ihn wäre diese Projekt und viele andere Projekte in der Vergangenheit, erst gar nicht möglich gewesen, es ist der gute Geist, der Mann der alles kann, der Tausendsassa, unser Greenkeeper , unser Mädchen für alles Gerhard Mayer, du lieber Gerhard warst der Kopf der Arbeitsgruppe und ohne deine Hilfe u. die Motivation, gebe es das was sie hier sehen nicht.  Zu guter letzt liegt mir noch eine Person besonders am Herzen, er hat uns finanziell u. bei vielen anderen Dingen in der Umbauphase unterstützt, der FCB sagt vielen Dank an unseren Beirat Dark Rusnjak

Ich möchte jetzt zu den wichtigsten Personen kommen, wegen denen sie und wir heute hier sind.

2055 - Eröffnung Restaurant am Waldstadion 04Mein besonderer Dank gilt unserem neuen Pächterehepaar u. ihrer Tochter, sie haben in vorbildlichen Weise Ihre Ideen und erhebliche Finanzmittel in unserer Klubhaus eingebracht und unserem Vereinsheim, da sind wir uns sehr sicher, zu neuem Glanz verholfen. Ich darf Euch, zu mir bitten, um nun offiziell den Schlüssel für unser u. euer Schmuckkästchen zu überreichen. Im Namen des gesamten Vorstands der FC Badenia St.Ilgen bedanke ich mich noch einmal recht herzlich für Ihr Erscheinen und wünsche Ihnen einen angenehmen Abend.

Renata u. dem Chefkoch Stjepan u. ihrem Team, wünschen wir immer ein volles Haus u. volle Kassen.“

 

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=44251

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen