FDP Kreistagsfraktion im GRN Klinikum Schwetzingen

2111 - KTF FDP im Klinikum

vlnr KR Dr. Willinger, KR Dr. Eger, KR Kowalinski, KR Krüger, KR Felden, KR Seemann, KR Dr. Bahnmüller, KR Herold

Die Kreistagsfraktion der FDP traf sich zu ihrer Fraktionssitzung im GRN-Klinikum Schwetzingen, das mit 295 Betten in der Grund- und Regelversorgung und 26 Betten in der Geriatrischen Reha das größte GRN-Krankenhaus im Rhein-Neckar-Kreis ist.

Betriebsleiter Ingo Roth schilderte den anwesenden Kreisrätinnen und Kreisräten die Nachwuchsprobleme sowohl in der ärztlichen Versorgung als auch im Pflegebereich. Pflegerinnen und Pfleger werden entsprechend ihrer unterschiedlichen Qualifikationen gezielt eingesetzt. Trotzdem werden die Pflegekräfte weiterhin zu schlecht bezahlt.

Abhilfe kann auch nach Ansicht der FDP-Kreisrätinnen und Kreisräte nur eine bessere Aus- und Weiterbildung im Pflegebereich schaffen.

Aktuelles Problem ist auch für das GRN-Klinikum Schwetzingen die Diskussion um die Zusammenlegung der beiden Bereitschaftsdienste Wiesloch und Schwetzingen. Die Bereitschaftsdienstzentrale befindet sich nach wie vor nicht direkt am Krankenhaus. 2015, nach dem Abschluss der Umbaumaßnahmen im Ambulanzbereich können Synergieeffekte erreicht werden. Die FDP-Kreisrätinnen und Kreisräte haben der Förderung dieser Umbaumaßnahme durch den Rhein-Neckar-Kreis in Höhe von insgesamt 6,6 Mio Euro bereits zugestimmt. (gw)

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=44767

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen