Feiern „so viel du brauchst“ beim ev. Gemeindefest am Sonntag

541 - Jugendgottesdienst evEin Gottesdienst für alle Generationen zum Auftakt, ein Auftritt der Stadt-und Feuerwehrkapelle zur Frühschoppenzeit; Beiträge vieler Leimener Chöre, Kinderprogramm und zum Abschluss ein großer Jugendgottesdienst – das sind nur einige Höhepunkte beim Fest der evangelischen Kirchengemeinde Leimen am Sonntag, dem 30. Juni in und um Mauritiuskirche und Philipp-Melanchthon-Haus (Turmgasse 19-21). „Natürlich gibt es auch in diesem Jahr gutes Essen und Trinken und eine Tombola mit attraktiven Preisen“, erklärt Hermann Klinkenborg. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Kirchengemeinderates und koordiniert die Vorbereitungen der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer.

„Das Motto ,Soviel du brauchst“ haben wir vom Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg übernommen“, weiß Pfarrer Steffen Groß. Dort wie auch in Leimen sei es um die Frage gegangen, wie bei knapper werdenden Ressourcen der Auftrag der Kirchen auch in Zukunft sicht- und hörbar erfüllt werden kann. „Kirchengemeinderat und beide Pfarrer stellen sich dieser Herausforderung“, so Groß weiter. „Es geht nicht darum, was alles wünschenswert wäre, sondern darum, was und wie viel wir brauchen, um Gottes Wort weiter zu sagen“, so der Pfarrer – „auch auf dem Gemeindefest!“

Am Anfang steht folgerichtig ein Gottesdienst für alle Generationen zum Motto des Festes. Kindergottesdienstkinder, Seniorenkreis, Pfarrerin Elke Rosemeier und Pfarrer Groß gestalten ihn gemeinsam, die Musik steuert der Posaunenchor bei. Anschließend öffnen Küche und Ausschank die Türen, und die Feuerwehrkapelle spielt auf.

Damit beginnt ein bunter musikalischer Bogen von Gesangvereinen und Kirchenchören, der mit einem Auftritt des Gospelchors Bright Light gegen 18 Uhr endet. Außerdem bietet der evangelische Elisabeth-Ding-Kindergarten ab 13.30 Uhr ein attraktives Kinderprogramm an.

Zum Abschluss sind alle Besucher zum Jugendgottesdienst mit Band und Chor um 19 Uhr eingeladen: Das Team um Pfarrer Steffen Groß und Jugendleiterin Maren Reinig wird unter dem Leitwort „Lass die Leute reden!“ der Frage nachgehen, wie man es schaffen kann, jenseits von Gruppendruck und Markenklamotten eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Genug Gelegenheit also zum Feiern „so viel du brauchst!“

Steffen Groß, Pfarrer

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=36162

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen