Ferienprogramm „kleine Brötchen – großer Aufstrich“

(au) Was macht man am besten am heißesten Tag des Jahres? Genau – einen Hefeteig! Denn dann kann man quasi zusehen, wie der Teig für die Vollkornbrötchen sein Volumen verdoppelt! Schweißtreibend war es diesmal beim Ferienprogramm der „Freunde der Geschwister-Scholl-Schule“. Zuerst hatten die 26 teilnehmenden Kinder die Körner durch die Mühle geschickt und fleißig den Teig geknetet. Als die Brötchen dann im Ofen waren (wobei es nun noch ein wenig wärmer in der Schulküche war), wurden Gemüse und Kräuter geschnippelt und zu Guacamole, Kichererbsenaufstrich, Kräuterquark und mehr verarbeitet. Zum Schluss wurde natürlich die Getreidemühle zerlegt und genauestens unter die Lupe genommen.

Nach zweieinhalb Stunden schweißtreibender Arbeit konnte man es sich dann schmecken lassen – von den Brötchen aus 4 kg Mehl blieben nur 6 übrig! Und nach dem gemeinsamen Abwaschen gab es zum Nachtisch natürlich wie jedes Jahr das immer heiß begehrte „Schneewittchen“.

Ein harmonischer „geschmackvoller“ Vormittag, der sowohl den Teilnehmern als auch den Betreuern viel Spaß machte. Vielen Dank an die Helfer: Brigitte Balzer, Sibylle Knebel, Laura Melchiori, Bärbel Schrieb, Melanie Seipp, Christine Teiwes-Melchiori, Andrea Unverfehrt, Katharina Unverfehrt, Susan Want und Katrin Zürn.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=21202

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen