100 Jahre Wasserversorgung Hardtgruppe: Festakt und Tag der offenen Tür

OLYMPUS DIGITAL CAMERA(mu 09.05.2014) Seit genau 100 Jahren versorgt der Zweckverband Wasserversorgung „Hardtgruppe“ die Bevölkerung der angeschlossenen Verbandsgemeinden Leimen, Sandhausen und Walldorf mit vorzüglichem Trinkwasser. Was bei uns selbstverständlich ist, gilt in vielen Teilen der Welt immer noch als Luxus, und ist ein guter Grund, diesem schönen Jubiläum einen gebührenden Rahmen zu widmen.

Während eines kleinen Festakt am 5. Mai 2014 würdigte der Verbandsvorsitzende, Leimens Oberbürgermeister Wolfgang Ernst, das Ereignis der Gründung der „Hardtgruppe“ exakt 100 Jahre zuvor, am 5. Mai 1914 durch die damaligen Mitgliedsgemeinden Walldorf, Sandhausen und St. Ilgen (Leimen kam später in den 1960er Jahren dazu). Nachdem Claudia Helleis, Tom Flor und Jürgen Mauter von der Musikschule Leimen das gelungene musikalische Entree gebildet hatten, begrüßte der Verbandsvorsitzende die Gäste, darunter neben Gemeinderäten aus allen drei beteiligten Städten und Gemeinden auch Karl Klein (MdL), sowie die Bürgermeister Christiane Staab, Walldorf, Georg Kletti, Sandhausen und Klaus Gärtner aus Gaiberg in seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender des benachbarten Wasserversorgungsverbandes „Elsenzgruppe“. Hinzu kam die Leiterin des zuständigen Wasserrechtsamts des Rhein-Neckar-Kreises, Margarete Schuh, mit deren Behörde man seit vielen Jahren vertrauensvoll und eng zusammenarbeite.

Die Gründung der „Hardtgruppe“, so OB Ernst, fiel in das Katastrophenjahr 1914. Trotz der heute kaum noch nachvollziehbaren Belastungen in der Zeit des folgenden Weltkrieges habe man von Anfang an zielstrebig das wichtige gemeinsame Ziel einer zuverlässigen zentralen Wasserversorgung für die Einwohner der Mitgliedsgemeinden verfolgt. Heute, wo die kommunal getragene öffentliche Wasserversorgung oftmals in Frage gestellt werde, sei es besonders wichtig, für den öffentlichen Versorgungsauftrag ein gemeinsames Bekenntnis dafür abzulegen, dass die Wasserversorgung dem Wohl der Menschen diene und nicht der Gewinnerzielungsabsicht privater Unternehmen untergeordnet werden dürfe. Für die über 50.000 Menschen im Versorgungsgebiet der „Hardtgruppe“ sei es wichtig, auf die sichere Versorgung mit sauberem Trinkwasser rechnen zu können. Für diese zuverlässige und engagierte Arbeit dankte Verbandsvorsitzender Ernst den beiden Wassermeistern Hans-Peter Schilling und Ralph Kübler, die ständig dafür sorgten, dass die seit Jahren sehr guten Reinheits- und Qualitätswerte des Trinkwassers der Hardtgruppe auch in Zukunft garantiert werden können.

3529 - 100 Jahre HardtgruppeDer Geschäftsführer der „Hardtgruppe“, Leimens langjähriger früherer Erster Bürgermeister Bruno Sauerzapf beschrieb die Gründungsphase und überaus erfolgreiche hundertjährige Geschichte des Verbandes. Einfach sei es sicher nicht gewesen, so Bruno Sauerzapf, und zeigte das originale Protokollbuch der ersten Jahrzehnte. Seit der Gründung habe man die Kapazitäten der „Hardtgruppe“ entsprechend der stetig wachsenden Einwohnerzahlen der Mitgliedsgemeinden immer weiter ausgebaut, neue Brunnen gebohrt und Hochbehälter errichtet. Derzeit würden von den angeschlossenen 54.000 Kunden im Gebiet täglich rund 9.000 Kubikmeter Wasser verbraucht, über dessen vorzügliche ständig geprüfte Qualität man sich in selbstverständlicher Transparenz zu jeder Zeit auf der Homepage des Verbandes – www.hardtgruppe.de – unterrichten könne.

Den Abschluss des Programms bildete ein sehr interessanter Film über die Entwicklung der Hardtgruppe, der angeschlossenen Städte und Gemeinden sowie die Einrichtungen des Verbandes.

Mit einem großen Tag der Offenen Tür am Sonntag, dem 11. Mai 2014, feiert die „Hardtgruppe“ von 11 bis 19 Uhr ihr 100jähriges Jubiläum. Zahlreiche Attraktionen für Jung und Alt erwarten die Besucherinnen und Besucher!

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=48618

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen