Flüchtlingshallen-Döner 2.0
Ratsherr Karaaslan ist auch am Spieß Profi

(fwu – 28.12.15) Nachdem der Leimener „Star2Döner&Pizza“ vor zwei Wochen die Leimener Asylbewerber und Flüchtlinge in der Flüchtlingshalle bereits einmal mit kostenfreien Döner versorgt hatte, machte dieses gute Beispiel am 23. Dezember Schule.

6105 - Döner im Lager - 2Der Leimener Anatolia-Döner wollte in dieser Sache nicht zurückstehen und war ebenfalls mit einem ausreichend großen Dönerspieß und Grill zur Versorgung aller Bewohner der Flüchtlingshalle angerückt, der im hinteren Teil der Halle in Betrieb genommen wurde. An alle Hallenbewohner wurden Gutscheine ausgegeben, so dass jeder sicher sein konnte, auch eines der begehrten gefüllten Fladenbrote zu erhalten. Dies trug wesentlich dazu bei, Gedränge bei der Ausgabe zu verhindern, auch wenn die Schlange zum Teil 30 Meter lang war.

6105 - Döner im Lager - 1Prominente Unterstützung erhielt der Anatolia-Döner durch den Ratsherren und Unternehmer Sahin Karaaslan, der seine unternehmerische Tätigkeit studienbegleitend mit einem Dönerstand begonnen hatte und in seinen Lebensmittelläden auch weiterhin betreibt. Gekonnt schnitt er die Fleischstreifen vom Spieß und konnte sich sogar in seiner Muttersprache Kurdisch mit etlichen Flüchtlingen unterhalten.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=74245

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen