Original Bristol Lodekka Doppeldecker-Bus von Fody’s auf Jungfernfahrt nach Leimen

W7998-fodys-bus-37998-fodys-bus-1er mitten an Land plötzlich den unnachahmlichen Sound eines Ozeandampfer-Nebelhorns hört, muss nicht notwendigerweise einer Sinnestäuschung erlegen sein. Vielmehr erscheint es neuerdings deutlich wahrscheinlicher, dass so eine Art Ozeandampfer der Landstraße gleich um die Ecke biegt und zwar in Form eines gut 4 m hohen historischen original-Doppeldeckerbusses der Marke Bristol Lodekka.

7998-fodys-bus-27998-fodys-bus-4Ein solches wirklich seltenes und knallrot lackiertes Gefährt aus dem Jahre 1964 startete am vergangenen Wochenende seine Jungfernfahrt im Dienste der Fody’s Restaurants mit 32 Gästen der großen Mannheimer Karnevalgesellschaft Feuerio an Bord. Diese konnten es sich auf den zwei Ebenen des umgebauten Busses und auf den snookertisch-grünen Ledersofas (welche Farbe wohl sonst …) gemütlich machen. Für besten Service an Bord war selbstverständlich ebenfalls gesorgt.

7998-fodys-bus-5 7998-fodys-bus-6Die Fahrt ging zunächst mit mäßiger Geschwindigkeit – viel schneller als 50 km/h fährt ein solches Ungetüm ohne Servolenkung (besser) nicht – zum Mannheimer Technoseum, wo in der ebenfalls von Fody’s betriebenen „Arbeiterkneipe“ des Museums ein Mittagsimbiss eingenommen wurde.

7998-fodys-bus-7 7998-fodys-bus-12Anschließend stand eine echte Überlandfahrt von Mannheim nach Leimen an, die sich im Fody’s Doppeldeckerbus auch noch wirklich so anfühlt, wie es das Wort „über-Land-Fahrt“ vermitteln will. Autobahn und Höchstgeschwindigkeit sind tabu, es geht um das gemütliche und fröhliche Erleben einer Reise in einem wirklich außergewöhnlichen historischen Gefährt, das eine Location an sich ist, überall bewundernde Blicke auf sich zieht und gute Laune auch bei anderen Verkehrsteilnehmern herbeizaubert. Die Jungfernfahrt fühte weiter nach Leimen – natürlich zu einer weiteren Fody’s Location: dem Fody’s Restaurant am Bäderpark.

7998-fodys-bus-87998-fodys-bus-11Hier erwarteten die Reisenden schon die Damen des Hauses mit den Begrüßungsdrinks und im Restaurant stand bereits das vorzügliche kalt-warme Buffet bereit für die Karnevalisten. Natürlich wurden sie auch am Ende des gemütlichen Abends wieder per Bristol Lodekka zurück nach Mannheim gefahren.

Der rollende, nebelhornblasende, 4 m hohen historische Fody’s Doppeldeckerbus kann auch für eigene  Veranstaltungen gemietet werden. Nähere Auskünfte gibt es bei Frau Shevin Bawa7998-fodys-bus-10 (Fody’s Catering & Eventmarketing – Telefon 0176 – 10978300 – Mail: [email protected] )

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=84877

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen