Fr.-Ebert-Gymnasium: Neue Geräte für spannende Experimente im Chemie-Unterricht

(jw – 19.7.19) Zum Forschen und Experimentieren gehören der Spaß am Ausprobieren und das Entdecken von Phänomenen. Denn praktische Erfahrungen im naturwissenschaftlichen Unterricht sind eine wichtige Voraussetzung für das nachhaltige Verstehen. Um den Schülern des FEG mehr praxisorientiertes Lernen zu ermöglichen, fördert der Fonds der Chemischen Industrie (FCI) die Schule mit 2.500 Euro.

Bei der symbolischen Übergabe der Summe mit dem „Chemie-Förderkolben“ zeigten sich Schulleiter Peter Schnitzler und Fachlehrerin Elisabeth König hocherfreut. Den mit Schokoladenmünzen gefüllten „Erlenmeyer“-Kolben brachte Tobias Pacher mit, der bei den Chemie-Verbänden Baden-Württemberg für den Dialog Schule-Chemie zuständig ist. Mit der Summe werden neue Experimentier-Arbeitsflächen und Ionenaustauschgeräte finanziert.

„Um im internationalen Wettbewerb längerfristig konkurrenzfähig zu sein, benötigt die Chemie-Branche motivierte und gut ausgebildete Fachkräfte. Die Grundlagen legen die Schulen. Daher ist es im Interesse unserer Branche, den naturwissenschaftlichen Unterricht zu stärken und damit die beruflichen Perspektiven der Schüler zu erweitern“, erklärt Tobias Pacher. Die Unterstützung seitens der Chemie-Unternehmen sei am FEG genau an der richtigen Stelle. Das große Engagement in der Berufsorientierung und die zahlreichen Projekte an der Schule schaffen die passenden Bedingungen, um das Lernen in den naturwissenschaftlichen Fächern zu erleichtern, so Pacher.

Der FCI hat das FEG auch in den vergangenen Jahren unterstützt. Insgesamt wurden dort bis jetzt 4.730 Euro in den naturwissenschaftlichen Unterricht investiert. Bis zu 2.500 Euro alle drei Jahre können allgemeinbildende Schulen mit dem Fach Chemie erhalten. Der Fonds übernimmt im Rahmen der gewährten Förderung Kosten für Geräte zum experimentellen Arbeiten, für Chemikalien, für Fachliteratur, Software oder Molekülbaumodelle. 

Neben dem Angebot des FCI aus dem Programm „Schulpartnerschaft Chemie“ fördern die Chemie-Verbände Baden-Württemberg mit dem Dialog Schule – Chemie (http://dsc.chemie.com) die Zusammenarbeit von Chemie-Unternehmen und Schulen. Dabei stehen der naturwissenschaftliche Unterricht und die Weiterbildung im Mittelpunkt. Außerdem organisieren die Verbände zahlreiche Veranstaltungen für Pädagogen, beispielsweise zu Sicherheitsvorschriften im naturwissenschaftlichen Unterricht.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=120727

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13003-Weinkerwe-Eröffnung-43 13003-Weinkerwe-Eröffnung-42 13003-Weinkerwe-Eröffnung-41 13003-Weinkerwe-Eröffnung-40 13003-Weinkerwe-Eröffnung-39 13003-Weinkerwe-Eröffnung-38

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen