Freiwilligentag 2014: Werbewürfel machen Station im Landratsamt

4060 - Wir_schaffen_was60 blaue Würfel wandern derzeit im Doppelpack durch die Kommunen der Region und erzählen Geschichten rund um den Freiwilligentag und das tägliche Ehrenamt, ohne das der Freiwilligentag 2014 nicht möglich wäre. Derzeit stehen die Werbewürfel „Wir-schaffen-was.de“ im Foyer des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis in Heidelberg und machen die Besucherinnen und Besucher der Kreisbehörde auf den Freiwilligentag aufmerksam. Nach der Tour durch die Region kommen die Würfel am 12. September – eine Woche vor dem Freiwilligentag – in der Rhein-Galerie in Ludwigshafen zusammen und läuten den Countdown zum Freiwilligentag ein.

Wie vielfältig die Möglichkeiten für ein ehrenamtliches Engagement beim Freiwilligentag sind, zeigt ein Blick auf die Homepage www.wir-schaffen-was.de . Über 160 Aktionen in mehr als 40 Kommunen links und rechts des Rheins sind bereits angemeldet: angefangen beim Anlegen von Barfußpfaden in Bürstadt (Kreis Bergstraße) und Harthausen (Rhein-Pfalz-Kreis) über Malerarbeiten in Ludwigshafen, Speyer und Plankstadt (Rhein-Neckar-Kreis) bis hin zur Oldtimer-Picknick-Fahrt für Senioren und einen Ausflug mit Behinderten in den Frankfurter Zoo. Bis Mitte Juli wurden bereits 18 Projekte aus dem Rhein-Neckar-Kreis eingetragen, für die sich schon 210 Helfer gemeldet haben. Und es werden täglich mehr.

Auch der Personalrat des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis beteiligt sich an diesem Ehrenamtstag und stellt in der Martinsschule in Ladenburg, einer Schule für körperbehinderte Kinder und Jugendliche in der Trägerschaft des Rhein-Neckar-Kreises, einen Backautomaten auf. Landrat Stefan Dallinger freut sich sehr, dass die Mitglieder des Personalrats seine Idee aufgegriffen haben, sich am Freiwilligentag mit einem eigenen Projekt des Landratsamts zu beteiligen. „Wir werden uns mit einem Team aus zehn Leuten so richtig ins Zeug legen, damit die Martinsschule um eine Attraktion reicher wird“, ergänzt der Vorsitzende des Personalrats, Martin Streib.

„Weitere Projekte werden nach wie vor gesucht“, weiß auch Gabriele Bandt vom Sozialamt des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis, die Bindeglied zu den Ansprechpartnern der Metropolregion ist. Zudem können sich gemeinnützige Organisationen, die Unterstützung für ein Vorhaben benötigen, auf der Homepage des Freiwilligentags eintragen, erläutert Bandt weiter. Anmeldeschluss für Projekte ist der 29. August 2014. Kindergärten, Schulen, Vereine und alle anderen Einrichtungen, die ihre handwerklichen Aktionen bis 31. Juli melden, nehmen automatisch an der Verlosung von 200 Baumarkt-Gutscheinen im Wert von je 100 Euro teil.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=51754

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen