Freizeit-Tipp „Spuk im Wald“ und Wildgehege: Um Barfußpfad erweitert

Einweihung und Eröffnung des Barfußpfades Mitte Juli


v.l.: Bürgermeisterin Claudia Felden und Agenda-Leiterin Gudula Weigel-Riemann

(fwu – 4.8.22)  Das Leimener Wildgehege mit dem angrenzenden Abenteuerspielplatz „Spuk im Wald“ ist seit Jahrzehnten bei Jung und Alt ein immer beliebteres Ausflugsziel geworden und mit weit über 10.000 Besuchern pro Jahr auch schon längst kein Geheimtipp mehr. Als gastronomische Einrichtung lädt zudem das Restaurant Naturfreundehaus zur Einkehr ein. In seinem Biergarten kann man schön im Schatten großer Bäume sitzend ein kühles Getränk genießen. Direkt nebenan entstand in den letzten Wochen zudem eine neue Attraktion: Ein Barfußpfad.

Der Barfußpfad direkt neben dem Naturfreundehaus

Auf ihm läuft man – natürlich barfuß! – über verschiedenste Materialien von weich bis hart, glatt bis rauh. Verwendet wurden dafür beispielsweise Baumscheiben, Baumstämme, Sandsteinplatten, Schotter, Steine, Baumrinde oder auch Sand. Beim Darüberlaufen ein erstaunliches Sinnesgefühl für sonst schuhgewohnte Füße.

Der Barfußpfad wurde von der Lokalen Agenda mit Unterstützung der Naturfreunde, des Waldkindergarten und der Stadt in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit errichtet, wobei die körperlich besonders schweren Bodenarbeiten von Georg Riemann, Volker Schmitt, Thomas Jahrmarkt und Alfred Kohlmann geleistet wurden. Das sorgsame Einbringen der Einzelmaterialien wurde anschließend von der Agenda-Leiterin Gudula Weigel-Riemann und den Mitgliedern Eva Kohlmann, Marie-Helene Schütze  und Waldkindergarten-Leiterin Meike Saßmann übernommen. 

Bei der Einweihung Mitte Juli dankte Bürgermeisterin Claudia Felden der lokalen Agenda und den anderen fleißigen Helferinnen und Helfern im Namen der Stadt für ihren tatkräftigen Einsatz.  Der Barfußpfad setze eine lange Liste ehrenamtlichen Engagements der Agenda fort, der Leimen auch schon das Wanderwegenetz, Informationstafeln für Stadtrundgänge, den Meditationsweg und die offenen Bücherregale in der Stadt zu verdanken hätte. Erinnert wurde auch an etliche Putzaktionen durch und mit der Agenda. Gudula Weigel Riemann dankte in ihrer kurzen Ansprache besonders auch Herrn Erlein von den technischen Betrieben und Förster Reinhard für ihre Unterstützung.

Die Erweiterung des Freizeitgebietes Spuk-im-Wald mit Spielplatz und Wildgehege erfahre durch den Barfußpfad eine weitere Aufwertung und werde bestimmt viele weitere Besucher anziehen, so Felden.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=152139

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015
OFIS-Banner_300x120
Kalischko Banner 300

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Autoglas300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4

Spargelhof Köllner Logo 300x120
Woesch 300x120
Turmapotheke Logo NEU 300x120

Gallery

17006-Diljemer-Rathausstuermung-15 17006-Diljemer-Rathausstuermung-14 17006-Diljemer-Rathausstuermung-13 17006-Diljemer-Rathausstuermung-12 17006-Diljemer-Rathausstuermung-11 17006-Diljemer-Rathausstuermung-10 17006-Diljemer-Rathausstuermung-09 17006-Diljemer-Rathausstuermung-08 17006-Diljemer-Rathausstuermung-07
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen