Friedrich-Ebert-Gymnasium erfolgreich bei Sparda-Wettbewerb: 750,- Euro Preisgeld

(fwu – 8.3.17) Seit April 2016 organisiert eine Schülergruppe des Friedrich-Ebert-Gymnasiums wöchentliche Spielenachmittage für eine Gruppe von Kindern, die in einem Flüchtlingsheim im benachbarten Leimen leben. Nach den Sommerferien des letzten Jahres startete auch eine wöchentliche Hausaufgabenbetreuung für sechs geflüchtete Kinder. Zudem wurde ein weiterer Spielenachmittag eingerichtet. Insgesamt engagierten sich über 70 FEG-Schüler/innen (!) sowie die beiden Verbindungslehrerinnen für das Projekt.

Mit diesem Projekt hatte sich das FEG am Wettbewerb „SpardaImpuls“ der Sparda-Bank beworben. Um einen der ausgelobten Geldpreise zu gewinnen mussten Mitglieder und Freunde der Schulgemeinschaft per SMS ihre Stimme für das Projekt abgeben. Ein klassischer Votingwettbewerb, bei dem das FEG recht erfolgreich mit 1.312 Stimmen abschnitt. Das reichte bei insgesamt 269 teilnehmenden Schulen und ihren mehr als 100.000 Unterstützerinnen und Unterstützern für einen sehr guten 44. Platz. Die damit verbundenen 750,- Euro Preisgeld hat das Flüchtlingsprojekt der Schule in diesen Tagen überwiesen bekommen. Gratulation!

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=89061

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen