GALL zur Erneuerbaren Energien: Potentiale für Leimen

(pm – 9.2.23) Der Rhein-Neckar Kreis hat sein Klimaschutzkonzept im vorvergangenen Jahr mit neuen ambitionierteren Zielen fortgeschrieben, während man in Leimen immer noch auf ein erstes Konzept wartet. Die Grüne Kreistagsfraktion rechnet es sich als großen Erfolg an, dass eine konkrete Maßnahme in dieser Fortschreibung die Erstellung einer Potentialstudie für erneuerbare Energien für den Kreis beschlossen und  auch durchgeführt wurde. Sie ist für jeden hier als pdf-Dokument einsehbar. 

Es gibt viel zu tun! Foto: privat

Wir wollen hier nicht auf die gesamte Studie eingehen, sondern uns nur auf Leimen konzentrieren. Denn mit der Potentialstudie wurden auch für jede Kommune ein Energiesteckbrief erstellt. Daraus lässt sich einiges ablesen. Zum Beispiel, dass sich vom Endenergieverbrauch 77% auf das verarbeitende Gewerbe belaufen. Das ist deutlich mehr als in vielen anderen Kommunen, und auf das Zementwerk zurückzuführen. Die Produktion von Zement, mit ihren gewaltigen Drehrohröfen, ist neben der Stahlproduktion einer der großen Energieverbraucher in Deutschland.

Doch zumindest für Leimen hat sich da nun etwas geändert. Die Öfen stehen still, entsprechend wird sich der Endenergieverbrauch der Stadt reduzieren, und ab diesem Jahr auch die Verteilung verändern. Womit dann die beiden nächstgrößeren Verbraucher in den Focus rücken, private Haushalte und Verkehr.

Was die Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien angeht, so ist hier noch viel Luft nach oben. Sowohl bei der Wärmeerzeugung, als auch bei der Stromerzeugung ist der Deckungsgrad bei 4%. Das ist nicht wirklich viel. Sowohl beim Strom, als auch bei der Wärme besteht hier noch gewaltiges Steigerungspotential. Von knapp über 5000 MWh/a könnte man mit der heutigen Technik auf 158 000 MWh/a. Bei der Wärmeerzeugung kann man von 2600 MWh/a auf 19 600 MWh/a kommen. Wobei hier Potentiale aus Geothermie oder Umweltwärme nicht berücksichtigt sind.

Die Analyse zeigt, dass sich auch in Leimen noch viel tun lässt, um zumindest einen Teil der Energie vor Ort zu erzeugen. Fortschritte in der Technik (bifaziale PV-Zellen,…) können das Potential noch deutlich steigern. Zusammen mit den Fortschritten in der Energiespeicherung und bei der Energieeinsparung können wir uns auch in Leimen bald von fossilen Energien unabhängig machen. Wir müssen uns nur dran machen.


Mit (pm – Datum) als Redaktionskürzel versehene Artikel sind Pressemitteilungen (pm) von Parteien oder Organisationen, die wir i.d.R. als ungekürzter und uneditierter Originaltext veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die obige PM wurde von Ralf Frühwirt GALL zur Veröffentlichung an Leimen-Lokal gesandt.


 

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=158256

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

OFIS-Banner_300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4
6581 - Elektro Lutsch Banner 300c
Turmapotheke Logo NEU 300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Spargelhof Köllner Logo 300x120
Autoglas300x120

Woesch 300x120

Gallery

19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-20 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-16 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-15 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-13 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-12-Brandenburg 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-11 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-10 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-09 19244-Kundgebung-Leimen-bleibt-bunt-08
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen