Gedenkminute für Paris zu Beginn: Großes Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlinge

5917 - Pray for Paris GWS216(fwu – 15.11.15) Dem Bann der schrecklichen Ereigenisse in der Französischen Hauptstadt Paris konnten und wollten sich auch die Musiker und Zuschauer des 2. Leimener Benefizkonzertes zugunsten der hier bereits aufgenommenen und noch ankommenden Flüchtlinge nicht entziehen. Das Konzert begann mit einer Ansprache von Hausherren Pfarrer Arul Lourdu, einer Schweigeminute und einem gemeinsam Gebet für Paris – Prayer for Paris, dem Vater Unser.

Durch das Konzert führte anschließend der Vorsitzende des veranstaltenden Leimener Kulturnetzwerkes Dr. Holger Glatzel-Mattheier, der die einzelnen teilnehmen Chöre den Zuschauern vorstellte. Der musikalische Teil begann mit der Stadt- und Feuerwehrkapelle (Dirigent Karl Benz) und der Ouvertüre aus Lawrence of Arabia, gefolgt von Oregon (Jacob de Haan).

5919 - Benefizkonzert - 6Oberbürgermeister Wolfgang Ernst als Schirmherr der Veranstaltung zeigte sich in seiner Ansprache erschüttert von den Anschlägen von Paris und griff den Wahlspruch der Französischen Republik Liberté, Égalité, Fraternité (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) auf, der auch im Umgang mit Flüchtlingen seinen tiefen Sinn beweist und Handlungsmaxime sein soll. 

5919 - Benefizkonzert - 7Der Katholische und Evangelische Kichenchor trat im Anschluß unter der Leitung von Melanie Jäger-Gubelius gemeinsam auf. Ich danke meinem Gott von Herzen, Let us break bread together und Bleib bei uns Herr wurden intoniert. Auch der Sängerbund PZW Leimen und der AWo-Chor traten gemeinsam auf (Dirigent John Porter) und sangen Handwerkers Abendgebet, O Herr, Welch ein Morgen und Gottes Liebe ist wie die Sonne.

In der Region bereits bestens durch viele Auftritte bekannt, sind die drei Troubadours Michael Reinig, Rudi Sailer und Solosänger Achim Klotz, die aus ihrem breiten Repertoire das Ave Maria, Plaisir Dàmour und Amazing Grace spielten und sangen.

5919 - Benefizkonzert - 14Die Musikschule Leimen, die am heutigen Sonntag ihr Schülerkonzert im Kurpfalz-Centrum ab 11 Uhr zeigt, war mit ihrer Geigengruppe unter der Leitung von Vladimir Rivkin vertreten. Den Abschluß ihrer drei dargebrachten Stücke bildete der Kaiserwalzer.

Der MGV Leimen unter der Leitung von Horst Redinger führte mit seinem Schlußlied Jesus Christ Superstar in den Bereich Musical über, der von Bright Light, dem Gospelchor der Liedertafel, aufgegriffen wurde. Unter Dirigentin Claudia Grünberg boten sie lebendig und fröhlich Clap your Hands von George Gershwin (Musical Oh, Kay!) auf, gefolgt von Jesus is the Light of the World, Freedom und Leonard Cohens Hallelujah.

5919 - Benefizkonzert - 19Richtig gedrängt voll wurde es im Altarraum der Kirche beim großen Finale aller Chöre, die alle gemeinsam Das Gebet des Herren von Franz Schubert sangen.

Nach dem denkwürdigen Konzert wurde um Spenden für die Leimener Flüchtlingshilfe gebeten und auch in der Mittelpause des Konzertes konnten von Schülern der Geschwister-Scholl-Schule gestaltete Postkarten zugunsten der Flüchtlingshilfe erworben werden (Bericht folgt).

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=72287

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen