Entdeckertour: Gute Einblick in die neue Geschw.-Scholl-Gemeinschaftsschule St. Ilgen

Die Geschwister-Scholl-Schule („GSS“) ist nun bereits im zweiten Jahr Gemeinschaftsschule und lud daher erneut zur GMS „Entdeckertour“ ein. Das Programm bot zukünftigen Fünftklässlern mit ihren Eltern und weiteren Interessierten einen Einblick in das spannende Konzept der Gemeinschaftsschule.

Nach einer von Schwarzlicht unterstützten, leuchtenden Tanzeinlage der Gymnastik und Tanz AG begrüßte Schulleiterin Konstanze Stöckermann-Borst die zahlreichen Gäste und informierte über das Konzept der Gemeinschaftsschule. Die Schulleiterin Konstanze Stöckermann-Borst stand den gesamten Abend den Eltern für Rückfragen zur Verfügung.

Praktische gelbe Fußstapfen halfen bei der Orientierung auf der Tour, so dass niemand auf dem Weg zwischen den verschiedenen Häusern und Stockwerken verloren ging und genug Zeit blieb, um die neue Schulart selbst zu erkunden und Verschiedenes auszuprobieren.

Genauso wie es das Konzept der Gemeinschaftsschule vorsieht, konnten an diesem Nachmittag individuelle Stärken und Interessen an zehn vielseitigen, von den Lehrkräften der GSS gestalteten Stationen eingebracht werden. Begleitet wurden die kleinen Interessenten von einem Laufpass, auf dem sie sich besuchte Stationen markieren lassen und damit am Ende eine Überraschung abholen konnten.

Erste Erfahrungen sammelten die zukünftigen Fünftklässler im technischen Bereich beim Löten eines Stromkreises, beim Nähen an der Maschine, im künstlerischen Bereich und auch im Bereich der Naturwissenschaften, wo es spannende Versuche für die kleinen Forscher und mathematische Rätsel zu lösen gab.

Auch Fragen zum Ganztagesbetrieb und dem Arbeiten auf drei Niveaustufen konnten geklärt werden. Hierzu stellten die verantwortlichen Lehrkräfte Themenpakete für die Fächer Deutsch, Mathe und Englisch vor, die die Basis für das niveaudifferenzierte Arbeiten bilden. Auch wie ein Coachinggespräch, ein Grundpfeiler der Arbeit der Gemeinschaftsschule, zwischen Lehrkraft und Schüler aussehen kann, durften die Gäste hautnah erleben.

Außerdem standen die Räume der Schulsozialarbeit, die gut ausgestattete und zum Stöbern einladende Schulbücherei und die Klassenzimmer an diesem Nachmittag zur Erkundung offen.

In der Pausenhalle gab es für die erfolgreichen Entdeckerinnen und Entdecker eine kleine Überraschung als Andenken sowie eine kleine kulinarische Stärkung. Großer Dank an alle engagierten Helferinnen und Helfern, die diese Entdeckertour geplant, mitgestaltet und durchgeführt haben!

H. Mittag

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=128180

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen