Gemeinderat beschloss Sanierung der Straße zwischen Leimen und Dilje nebst Kreiselbau

(fwu – 1.2.19) Der überaus schlechte Zustand der Kreisstraße ist schon seit Jahren ein echtes Ärgernis. Die Straßenschäden sind so hoch, dass zeitweilig eine Geschwindigkeits-Beschränkung auf 30 Km/h notwendig war/ist. Nach langen Vorplanungen hat nun der Leimener Gemeinderat nahezu einstimmig bei einer Enthaltung die Sanierung der Strecke beschlossen.

Das Projekt Sanierung K4155 erstreckt sich von der Tinqueuxallee in Leimen bis zur Leimbachstraße in St. Ilgen und beinhaltet die Erneuerung der Wasserleitung des Zweckverbands Hardtgruppe und die Fahrbahnsanierung des Rhein-Neckar-Kreises samt Umstrukturierung des Straßenquerschnitts.

Querprofil der neuen Straße nach Sanierung


Nach dem Umbau wird die Fahrbahn mit einem begrünten Sicherheits-Trennstreifen zum Geh- und Radweg abgegrenzt. Der getrennte Geh- und Radweg wird auf der Südseite der Kreisstraße angelegt. Auf der Nordseite wird aus Platzgründen nur ein Schrammbord angelegt. Zusätzlich werden vor den Ortseingängen Leimen und St. Ilgen Infohaltebuchten angelegt. Die Bushaltestellen werden barrierefrei angelegt.

Geplant ist, dass der Zweckverband Hardtgruppe die Trinkwasser-Hauptleitung erneuert. Danach werden zusammen mit weiteren Leitungsträgern der getrennte Gehweg und der Radweg hergestellt. Dann wird die Straße zwischen bestehendem Kreisel Tinqueuxallee und geplantem Kreisel in Asphaltbauweise neu hergestellt. Im Anschluss wird der Kreisverkehrsplatz zum Anschluss des Gewerbegebietes Leimen Süd II erstellt. Der weitere Ausbau der Straße Richtung Ortseingang St. Ilgen bis zur Leimbachsstraße erfolgt 2020.

Die gesamte Baumaßnahme wird in 3 Bauabschnitte unterteilt:

  • Bauabschnitt 1 (BA 1) bestehender Kreisel Tinqueuxallee – einschl. geplanter Kreisel
  • Bauabschnitt 2 (BA 2) geplanter Kreisel – Kreuzung Goethestraße / Lenaustraße
  • Bauabschnitt 3 (BA 3) Kreuzung Lenausstraße – Kreuzung Leimbachstraße

Die Gesamtkosten der Sanierung belaufen sich auf ca. 2,4 Mio. Euro – Der von der Stadt Leimen zu tragende Anteil liegt bei ca. 1,19 Mio. Euro. 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=114187

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen