Gemeinsam den ersten Schritt: Benefizkonzert für St. Mauritius mit Michelle J. Bradshaw

Um die Planung für die Neugestaltung des Kindergarten-Außengeländes gemeinsam mit einem Landschaftsarchitekten endlich in Angriff zu nehmen, hatte der Elternbeirat die Idee, dieses Vorhaben durch ein Benefizkonzert zu unterstützen. Die Jazz- und Soulsängerin Michelle J. Bradshaw, die selbst Mutter von zwei Mauritiuskindern ist, erklärte sich sofort bereit in der Herz-Jesu-Kirche zu singen.


Bis auf den letzten Platz gefüllte Herz-Jesu-Kirche in Leimen


Nach langer Planung und intensiver Vorbereitung war es Ende November dann endlich soweit. Die Kirche war mit hunderten Lichtern geschmückt und vor dem Eingang wurden die Gäste in einem kleinen Pavillon mit Getränken und Snacks begrüßt.

Kindergartenleiterin Christiane Knorr mit Michelle J. Bradshaw

Nach der Begrüßung von Kindergartenleiterin Christiane Knorr, zogen die Mauritiuskinder ein, um auf den Altarstufen für die Gäste in der sehr gut gefüllten Kirche zu singen. Die Kinder hatten sich entschieden ihre beiden Lieblingslieder aus dem wöchentlichen Singkreis an diesem Abend zu singen. „Salibonani“ – ein Begrüßungslied, und das bekannte „Bruder Jakob“ in fünf verschiedenen Sprachen begeisterte die Zuschauer. Nach dem Auszug der Kinder führte Moderator Max Peter souverän durch das Programm von Michelle J. Bradshaw, die die Zuschauer durch ihre Stimme gekonnt in Bann zog.

Am Ende des Konzertes dankte Frau Knorr für das enorme Engagement seitens aller Beteiligten. Neben kleinen Aufmerksamkeiten für die Hauptakteure, wurde der gesamte Elternbeirat zu einem 3-gängigen Menü in den Kindergarten eingeladen. Die Köche werden dann die Mauritiuskinder und Erzieherinnen sein.

Mit dem Hinweis, die Kinder, die während des Konzertes von den Erzieherinnen im Kindergarten betreut und verköstigt wurden, doch bitte wieder abzuholen, endete ein gelungener und erfolgreicher Abend. Gemeinsam kann nun die Planung für das Außengelände beginnen.

Besonderen Dank an Michelle J. Bradshaw für das wunderschöne Konzert, an die vielen Sponsoren, an Herrn Pfarrer Lourdu, der die Herz-Jesu-Kirche zur Verfügung stellte, Frau Gippert, Familie Brustolon und Frau Rückemann für den unermüdlichen Arbeitseinsatz, Herrn Max Peter für die Moderation, Herrn Simon Berger für die Beleuchtung in der Kirche und last but not least den Mauritiuskindern, denen trotz aller Aufregung ein wundervoller Einstieg in den Abend gelang.

Text: Christine Nägele

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=125906

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen