Generalistische Pflegeausbildung bietet vielfältige und gute berufliche Perspektiven

(rnk – 23.8.22) Die generalistische Pflegeausbildung fasst die Berufsfelder

  • Altenpflege,
  • Gesundheits- und Krankenpflege sowie
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

zusammen und ermöglicht vielseitige Einblicke in das Spektrum der Pflege. Neben abwechslungsreichen Aufgaben bietet die Ausbildung einen zukunftssicheren Arbeitsplatz, denn Pflegepersonal wird immer und überall gebraucht und gesucht. Die Anzahl der pflegebedürftigen Menschen steigt und damit auch die Nachfrage nach professionellen Pflegekräften.

Pflegeschüler beim praktischen Unterricht in der Albert-Schweizer-Schule

Während der dreijährigen Ausbildung werden Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten und somit alle wichtigen Bausteine für den Berufseinstieg vermittelt. Durch die Kombination aus theoretischem und praktischem Unterricht können die Auszubildenden das Gelernte direkt anwenden und ihr Können ausbauen.

Der überwiegende Teil der praktischen Ausbildung erfolgt direkt im Ausbildungsbetrieb. Daneben lernen die Auszubildenden bis zu fünf weitere Versorgungseinrichtungen kennen. Das sind neben Krankenhäusern, stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen sowie psychiatrischen Pflegestationen auch Versorgungsbereiche von Kindern und Jugendlichen (pädiatrische Einrichtungen).

Diese Ausbildungsrotation ermöglicht den Auszubildenden, sich ein breit gefächertes Wissen in unterschiedlichen Bereichen anzueignen sowie Erfahrungen zu sammeln und dadurch nach dem Abschluss vielseitig einsetzbar zu sein. Die generalistische Pflegeausbildung entspricht den EU-Anforderungen und ist europaweit anerkannt.

Der theoretische Unterricht findet in einer der Pflegeschulen statt:

  • Albert-Schweitzer-Schule Sinsheim
  • Bildungszentrum Gesundheit Wiesloch
  • Caritas-Fachschule für Pflegeberufe Schwetzingen
  • Helen-Keller-Schule Weinheim
  • Louise-Otto-Peters-Schule Hockenheim

Derzeit absolvieren rund 300 Schülerinnen und Schüler die generalistische Pflegeausbildung an den öffentlichen Pflegeschulen des Rhein-Neckar-Kreises.

Voraussetzung für die generalistische Pflegeausbildung ist die Mittlere Reife oder ein vergleichbarer Abschluss. Auch ein Hauptschulabschluss mit einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder der Abschluss einer Ausbildung etwa zur Altenpflegehelferin oder zum Krankenpflegehelfer erfüllt die Aufnahmebedingungen. Die Ausbildung wird sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit angeboten.

Wer Interesse an der generalistischen Pflegeausbildung hat, sollte sich jetzt bei einer der zahlreichen Einrichtungen und Dienste oder einer der Pflegeschulen im Rhein-Neckar-Kreis bewerben.

Weitere Informationen erteilt der Ansprechpartner für die generaltistische Pflegeausbildung im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, Alexander Hack, E-Mail: [email protected]

Infos gibt es auch hier.

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=152657

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Turmapotheke Logo NEU 300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Mattern Optik - Banner 300 - 4
Spargelhof Köllner Logo 300x120
OFIS-Banner_300x120
Woesch 300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Autoglas300x120
bothe 300x120

Kalischko Banner 300

Gallery

17006-Diljemer-Rathausstuermung-15 17006-Diljemer-Rathausstuermung-14 17006-Diljemer-Rathausstuermung-13 17006-Diljemer-Rathausstuermung-12 17006-Diljemer-Rathausstuermung-11 17006-Diljemer-Rathausstuermung-10 17006-Diljemer-Rathausstuermung-09 17006-Diljemer-Rathausstuermung-08 17006-Diljemer-Rathausstuermung-07
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen