Generalistische Pflegeausbildung: Ein vielfältiges Bildungsangebot

Viele Schülerinnen und Schüler informierten sich über die Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Sozialpädagogik und Pflege

(pm – 14.7.23) Was tun nach der Schule? Ausbildung, Studium oder vielleicht doch ein Freiwilligendienst? Mit vielen Fragen im Gepäck besuchten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler die Vocatium, eine Fachmesse für Ausbildung und Studium im Technikmuseum in Sinsheim. Auch die Albert-Schweitzer-Schule Sinsheim war wieder vor Ort, um ihre vielfältigen Bildungsangebote sowie Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Sozialpädagogik und Pflege vorzustellen – erstmals gemeinsam mit dem Koordinierungsteam Generalistische Pflegeausbildung beim Rhein-Neckar-Kreis, das für die Planung der praktischen Einsätze der Generalistischen Pflegeausbildung zuständig ist.

Mit einem Alterssimulationsanzug konnte man sich in die Lage älterer Menschen versetzen.

Natürlich lag der Fokus auf Information, Beratung und Auskunft. Dabei sollte aber auch der Erfahrungsaspekt nicht fehlen. So demonstrierten die Lehrkräfte der Abteilung Sozialpädagogik mit einem selbst gebauten Bumerang und einer einfachen Lochkamera, wie in der Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher naturwissenschaftlich-technische Phänomene beobachtet und für Kinder erfahrbar gemacht werden. Außerdem sollten Schülerinnen und Schüler mit Hilfe eines Alters-Simulationsanzuges dazu bewegt werden, sich in die Lage älterer Menschen zu versetzen, die auf Hilfe angewiesen sind. Nicht selten stand am Ende dieser Selbsterfahrung ein „Aha-Moment“, der ganz bestimmt zum Nachdenken über das Alter angeregt und vielleicht sogar für den Facettenreichtum des Pflegeberufs sensibilisiert hat. In jedem Fall durfte sich das Team um die Abteilungsleiterinnen Alexandra Halter (Sozialpädagogik) und Andrea Hanusek (Pflege) an der Albert-Schweitzer-Schule über zahlreiche Interessentinnen und Interessenten am Stand freuen und so stand schnell fest: „Nächstes Jahr sind wir wieder dabei“.

Was viele nicht wissen: Die Pflegeausbildung steht im Ranking der Ausbildungsberufe ganz oben und auch die Ausbildungsvergütung kann sich sehen lassen. Pflege-Azubis nach TVöD erhalten von allen Ausbildungsberufen die höchste Vergütung. Ob Schulabgängerinnen und Schulabgänger, Quereinsteigende oder Eltern: Wer Interesse an einer Ausbildung in der Pflege hat, kann sich gerne an das Koordinierungsteam Generalistische Pflegeausbildung beim Rhein-Neckar-Kreis wenden:

  • Herr Alexander Hack, Tel.: 06221 522-1951
  • E-Mail: [email protected]
  • Frau Shqipe Rrezja, Tel.: 06221 522-2036
  • E-Mail: [email protected]  
  • Internet: www.rhein-neckar-kreis.de/pflegeausbildung
LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=164200

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Turmapotheke Logo NEU 300x120

Autoglas300x120

Dr Ullrich -  Banner 300 - 2015

Spargelhof Köllner Logo 300x120

Mattern Optik - Banner 300 - 4
Woesch 300x120

6581 - Elektro Lutsch Banner 300c

Gallery

19620-Hochwasser-14 19620-Hochwasser-13 19620-Hochwasser-12 19620-Hochwasser-11 19620-Hochwasser-10 19620-Hochwasser-9 19620-Hochwasser-8 19620-Hochwasser-7 19620-Hochwasser-6
Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen