Georg Kühny feiert seinen 90. Geburtstag

Am Freitag, dem 5. Dezember 2014 feierte Oberamtsrat a. D. Georg Kühny, der langjährige Leiter des Bau- und Umweltschutzamts der Stadt Leimen seinen 90. Geburtstag.

4577 - 90. Georg Kühny 2Georg Kühny wurde in Heidelberg-Rohrbach geboren. Seine Schul- und Jugendzeit verbrachte er in St. Ilgen. Die anschließende Lehre als Textilkaufmann bei der Heidelberger Firma Georg Meiners beendete er mit der Kaufmannsgehilfenprüfung. Schon mit 17 Jahren wurde er zum Arbeitsdienst und anschließend zur Wehrmacht eingezogen. Der Krieg führte ihn nach Russland, Polen, Belgien und Holland, im August 1945 kehrte er aus der Gefangenschaft zurück.

1947 heiratete er seine Frau Emma, geb. Bähr. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. Der erstgeborene Sohn verstarb sehr früh, Tochter Heidi ist Realschullehrerin in Bayern.

Bereits im September 1945 trat Georg Kühny bei der damaligen Gemeindeverwaltung St. Ilgen als Verwaltungsangestellter ein. Ab 1953 war er als Gemeinderechner tätig und zusätzlich arbeitete er als Verbandsrechner der Wasserversorgung Hardtgruppe mit den gemeinden Walldorf, Leimen, St. Ilgen und Sandhausen. 1966 übernahm der Jubilar das Steuer- und Rechnungsamt sowie das Personalamt in St. Ilgen.

Nach dem Zusammenschluss von St. Ilgen und Leimen im Jahre 1975 waren das Leimener Bauamt und das neu eingerichtete Umweltschutzamt die letzten Stationen seines beruflichen Wirkens. Der Diplom-Verwaltungswirt schied schließlich als Stadtoberamtsrat am 1. Januar 1987 nach 45 Dienstjahren aus dem aktiven Dienst.

Georg Kühny war 33 Jahre Lokalberichterstatter für die Rhein-Neckar-Zeitung und 31 Jahre für das Heidelberger Tageblatt. Er versorgte auch den Rundfunk und das Fernsehen mit Nachrichten.

25 Jahre Partnerschaftsarbeit mit Tigy/Frankreich und 20 Jahre Mitarbeit bei der Lebenshilfe sowie seine Arbeit als langjähriger Schöffe beim Landgericht Heidelberg und als aktiver Mitgliedervertreter bei der Volksbank Kurpfalz zeigen von bürgerschaftlichem Engagement. Als in Leimen die Seniorenarbeit eingeführt wurde, war er einer der ersten, der sich 1993 zur Verfügung stellte.

Georg Kühnys Wirken wurde unter anderem belohnt mit dem Ehrenring der Stadt Leimen, der Goldmünze der ehemaligen Gemeinde St. Ilgen, der Kulturplakette, der goldenen Stadtmedaille, der Leistungsplakette und nicht zuletzt mit der Partnerschaftsmedaille in Silber und Gold. Besonders stolz ist der Jubilar aber auf die französische Verdienstmedaille für soziales Engagement, die ihm der Präsident des Senats Alain Poher verlieh.

Stadtverwaltungsrat Ralf Berggold gratulierte dem Jubilar im Namen der Stadt und überreichte neben dem städtischen Gratulationsschreiben von Oberbürgermeister Wolfgang Ernst die Urkunde des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann sowie einen Blumenkorb der Stadt Leimen.

Oberbürgermeister, Gemeinderat, Stadtverwaltung und Redaktion der Rathaus-Rundschau gratulieren Herrn Kühny sehr herzlich zu seinem 90. Geburtstag und wünschen ihm auch weiterhin alles Gute.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=56942

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen