Gitarrenmusik von Bach – gespielt und erläutert von Roger Tristao Adao

2273 - MuMauKi - 2

Roger Tristao Adao

(mam – 10.2.14) Am Sonntag, den 9.2.2014 gastierte der aus dem Künstlerdorf Friedrichsrode in Nordthüringen kommende Gitarrist Roger Tristao Adao zum ersten Mal bei der in Leimen sehr beliebten Musikreihe.

Vor einem interessierten Publikum spielte er einerseits Musik von J.S. Bach, die ursprünglich für die Laute komponiert war, und andererseits spanischen Komponisten der Barockzeit.

Sein differenziertes und virtuoses Spiel füllte dank der tragenden Akustik der Mauritiuskirche auf angenehm klangvolle Weise den Raum und war zudem noch faszinierend zu beobachten. Er spielte technisch einwandfrei und doch musikalisch und gestalterisch ansprechend. Dies und seine gutgelaunt vorgetragenen Erläuterungen des Programmes fesselten die Zuhörer.

2273 - MuMauKi - 3

Roger Tristao Adao

So gab er unter anderem auf unterhaltsame und gar nicht akademische Art Erklärungen zur Zahlen – und Tonsymbolik bei der Musik J.S. Bachs. Beispielsweise beginnt in der Suite a-moll im Original jeder Satz mit den Tönen es (S) – d – g, aus denen dann die gesamte Musik entwickelt wird, sicher ein Kürzel für „Soli Deo Gloria“, also „Allein Gott die Ehre“, einem Lebens- und Arbeitsmotto Bachs. Diese und andere Details machten die Musik für die Zuhörer transparenter, aber, wie Herr Adao sagte: „Auch wenn man von alledem nichts weiß bleibt es doch einfach nur schöne Musik.“

Bachs Musik wechselte sich ab mit Werken von Milán, Narvaez und Brescianello. Das Konzert sollte mit Musik von Gaspar Sanz enden, die voll von typisch spanischem Kolorit war. Allerdings erkämpften sich die begeisterten Zuschauer noch zwei Zugaben, ein Wunsch, dem Herrn Adao gerne nachkam und der diese Zugaben genau wie das ganze Programm, mitreißend und übrigens komplett auswendig vortrug.

2273 - MuMauKi - 1

Michael A. Müller

Die Zuhörer gaben beim Abschied nehmen dem Wunsch Ausdruck, das dies nicht das letzte Gastpiel Herr Adaos bei „Musik in der Mauritiuskirche“ gewesen sein möge.

Das nächste Konzert der Reihe, am Sonntag, den 9.3. um 17.00 Uhr, wird von dem Leimener Organisten Michael A. Müller zum in die Passionszeit passenden Thema „Agnus Dei, Christe Du Lamm Gottes“ mit abwechslungsreicher Musik verschiedener Komponisten gestaltet werden.

Links: www.weltderorgel.de | www.kirche-leimen.de | www.rogertristaoadao.de

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=45298

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen