Glücklicher Pilzsammler findet 20 Bitcoins in Baumhöhle – Wert über 1 Mio. Euro

(fwu – 1.4.21) Kaum ein Thema macht an den internationalen Börsen mehr Furore als die Kunstwährung Bitcoin.  Der Wert des Bitcoin stieg aus dem Bereich von Cent Beträgen auf inzwischen nahezu 60000 $ pro Bitcoin an.  legendär sind auch die Geschichten rund um diese kryptowährung.  Wie z.b. die, dass einer der frühesten Investoren in Bitcoins einst eine Pizza damit bezahlte. Der damalige Bicoin-Kaufpreis entspricht nach heutigem Wert ca 500 Millionen US-Dollar.

Eine  genauso unglaubliche Geschichte  ereignete sich letzte Woche Mittwoch im Leimener Stadtwald oberhalb des Tiergehege. Ein Pilzsammler, der von den üblichen festgetrampelten Pfaden abwich und durchs Unterholz robbte, entdeckte in einer Baumhöhle knapp über dem Boden ein Portemonnaie (Wallet), in dem sich 20 Bitcoins befanden. Als ehrlicher Finder gab er diesen Sensationsfund beim städtischen Fundbüro ab. Der rechtliche Eigentümer der Bitcoins kann diese dort nach einer Legitimation durch Angabe sämtlicher Blockchain-Daten dieser Bitcoins beanspruchen. Sollten die Bitcoins nicht abgeholt worden sein, fällt der Fund nach einem Jahr an die Stadt und der Finder erhält den gesetzlichen Finderlohn.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=138000

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen