Gockel gingen gigantisch gut! „Gockler“ sehr zufrieden mit Festbesuch

(fwu – 7.6.21) Nach eineinhalb Jahren Corona-Pause – nicht nur bei den Kleintierzüchtern, sondern bei allen Vereinen – war das erste „Gockelfest“ im Jahre 1 nach Lockdown ein von Vielen bereits lang herbeigesehntes Highlight.

Nicht nur bei den „Gocklern“ – also den Kleintierzüchern selbst, sondern auch beim dankbaren Publikum, den Festbesuchern, die in Scharen trotz des heißen Sommerwetters herbei strömten, um endlich einmal wieder ein kleines Fest in live und nicht als bloße Bildschirm-Veranstaltung zu erleben.

Zwar gab es auch hier die immer noch unvermeidlichen Corona-Einschränkungen – Registrierung, Maske usw. – aber das Vergnügen des „Unter-Menschen-Seins“ wog das bei weitem auf. Dementsprechend gut war die Laune – bei den Veranstaltern und Gästen.

Chef-Frittierer Andreas Schreivogl

Mit Hilfe des benachbarten und befreundeten Angelclubs konnten auch die personellen Anforderungen eines solchen Festes gestemmt werden. Alleine am Samstag fanden gut 500 halbe Hähnchen ihre Abnehmer und am Sonntag ehr mehr als weniger. Ein voller Erfolg also für die Gockler, wenn auch sehr schweißtreibend, wie besonders die Herren an der Fritteuse wieder einmal feststellen konnten. Doch Chef-Frittierer Andreas Schreivogl und die Vereinsvorsitzende Helga Gastrop sagten sich, lieber mit vielen Gästen schwitzen, als im Lockdown tatenlos rumzusitzen.

Die halben Hähnchen schmeckten allen gut!

Der Umsatz kommt gerade recht, denn nach langer Corona-Zeit ohne Umsätze aber mit laufenden Kosten und ohne Corona-Hilfen, die kleine Vereine nicht erhielten, können so finanzielle Verluste ausgeglichen werden. Und wenn alles gut geht (coronamäßig) folgt im Herbst ein weiteres Fest, die traditionelle Lokalschau.

Doch am nächsten Wochenende steht zunächst einmal ein Gegenbesuch auf der anderen Seite des Weges an. Dann feiern die Angler ihr traditionelles Fischerfest. Zwar als Fest im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit nur in klein, aber auch dabei werden die helfenden Hände der Gockler benötigt. Denn auch bei den Anglern hofft man auf guten Besuch und Umsatz.

Samstag und Sonntag jeweils ab 11 Uhr!

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=141982

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen