Große Leimener Putzparty: Wirklich unglaublich, was da alles in der Landschaft lag

Bürgermeisterin Claudia Felden

(fwu – 27.3.19)  Bereits seit mehreren Jahren veranstaltet die Lokale Agenda gemeinsam mit der Stadt Leimen eine  Putzparty, bei der freiwillige Helferinnen und Helfer in Gruppen ausschwärmen und den illegal in die Landschaft entsorgten Müll einsammeln. Am vergangenen Samstag war es wieder soweit.

Bei herrlichem Frühlingswetter traf sich eine stattliche Anzahl von ca 40 Freiwilligen am Badener Platz, wo sie von Bürgermeisterin Claudia Felden begrüßt wurden, Die sich sehr darüber freute, dass so viele Arbeitswillige erschienen waren.  

Generalstabsmäßig: Der von Elisabeth Arnold (Stadt Leimen, Lokale Agenda) aufgestellte Sammelplan

Man war also in der Lage, sich in drei Gruppen aufzuteilen und nach einem vorbereiten Müll-Sammel-Plan die Bereiche rund um den Leimener Sportpark und das Fischwasser sowie entlang des Landgraben in Angriff zu nehmen.

Die Stadt Leimen stellte hierzu einen Kleinlaster, auf den dier in Plastiktüten eingesammelte Müll verladen werden konnte.

Auf geht’s! Viele freiwillige Helder bei der Putzparty

Nach den Erfahrungen der letzten Jahre war darüber hinaus Gemeinderat Hans Appel mit einem Pickup erschienen, der ebenfalls zum mülltransport dienen konnte. Auch Gemeinderat Wolfgang Stern hatte einen großen Anhänger hinter seinem Fahrzeug angehängt um gegebenenfalls auch mit am Abtransport des eingesammelten Mülls mithelfen zu können.  

Stark vertreten: CDU Mitglieder und Mandatsträger

Die drei Gruppen, die zum Müllsammeln loszogen, waren im weiteren Verlauf des Vormittag dann allerdings durchaus geschockt, über die Menge und die Art des einfach in die Landschaft entsorgten Mülls. Dieser reichte von “normalen” Kleinmüll wie Dosen, Flaschen oder Plastik-Verpackungen bis hin zu Schrott-Fahrrädern, ausrangierten Möbeln, alten Autoreifen und defekten Elektrogeräten. Auch Fixer- oder Doper-Utensilien wie gebrauchte Spritzen und leere Anabolikapackungen wurden leider gefunden und eingesammelt.

Noch stärker: GALL/Grüne Mitglieder und Mandatsträger

Am Ende der Aktion waren alle drei Fahrzeuge bis obenhin mit Müll vollgeladen und ein kleines Stück von Leimen wieder sauber geworden. Im nächsten Jahr sollen auch die Schülerinnen und Schüler  der hiesigen Schulen mit in die Putzparty einbezogen werden. Es ist zu befürchten, dass selbst bei noch mehr Helferinnen und Helfern immer noch genügend Müll aufgefunden werden wird.

Nicht ganz so viele aber auch aktiv: FDP

Nach getaner Arbeit gab es für die Teilnehmer Im Bürgerzentrum am Mörikeweg  noch eine Stärkung und den Dank der Stadt für die geleisteten Arbeitsstunden.

Einig waren sich alle Teilnehmer beim Kopfschütteln über die Zeitgenossinnen und Genossen, die völlig asozial ihren Müll einfach in die Landschaft entsorgen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=116438

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen