30. Leimener Senioren-Frühling in Dilje leider ohne Bundeswehr-Patenkompanie

3466 - Senioren-Fruehlingsfeier 2014 - 1

Oberbürgermeister Wolfgang Ernst

(fwu – 27.3.14) Die schlechte Nachricht zuerst: Beim diesjährigen Leimener Senioren-Frühlingsfest in der Kurpfalzhalle in St. Ilgen fehlte eine der Hauptattraktionen! Die Bundeswehr hat laut Oberbürgermeister Wolfgang Ernst aus Personalgründen das Patenschaftsverhältnis zwischen Leimen und einer Kompanie der Luftwaffe in Germersheim aufgekündigt. Die bisher am Seniorenfrühling teilnehmenden Soldaten fehlten also gestern und wurden sehr vermißt. Eine sehr bedauerliche Entscheidung der Bundeswehr, die sich damit noch weiter von den Menschen und der Zivilgesellschaft entfernt.

3466 - Senioren-Fruehlingsfeier 2014 - 6

Die Kinder des Pestalozzi-Kindergartens

Abgesehen von diesem Manke war der 30. Jubiläums-Seniorenfrühling gut besucht und den Besucherinnen und Besuchern wurde wieder ein buntes Programm geboten. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Wolfgang Enst traten die Kinder des Pestalozzi-Kindergartens unter der Leitung von Elisabeth Edinger auf und sangen und tanzten den Frühling herbei.

3466 - Senioren-Fruehlingsfeier 2014 - 25

Modenschau der Akademie für Ältere

Die Damen der Akademie für Ältere unter der Leitung von Frau Ernie Beck boten eine exquisite Modenschau, für die sie sich ausschließlich aus dem anscheinend schier unerschöpflichen Fundus der eigenen Kleiderschränken bedient hatten. Zu jedem Anlaß die passende Garderobe, aber immer elegant und mondän! Ob Nachmittagskaffe oder Hüttengaudi – die Damen im Alter zwischen 60 und 82 Jahren zeigten, wie man immer und überall eine „bella figura“ abgibt!

3466 - Senioren-Fruehlingsfeier 2014 - 26

„Men in Black“

Die Mädels des ChaCha-Clubs von Diana Rose-Reinig boten dann als „Men in Black“ die passende Tanzchoreographien dar und gleich sieben Teilnehmerinnen traten dabei zum ersten Mal öffentlich auf!

Für einen reibungslosen Ablauf, den Auf- und Abbau und den Service sorgten die Mitglieder des Seniorenbeirats und die Auszubildenden der Stadt Leimen.  DANKE! Für alle Besucherinnen und Besucher gab es kostenfrei Getränke und einen schmackhaften Vesperteller.

Mit Rudi Sailer und seinen immer launigen Wortbeträgen sowie dem Badnerlied und „Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren“ endete die Veranstaltung.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=46954

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen