Großes Festkonzert zum Auftakt des Jubiläums 100 Jahre Dreifaltigkeitskirche St. Ilgen

6718 - Fermaten 2(fwu – 22.2.16) Die evangelische Dreifaltigkeitskirche in Sankt Ilgen wurde im Jahr 1916 eingeweiht und feiert daher in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Den Auftakt zu den 100 Jahr Feierlichkeiten, die sich über das gesamte Jahr erstrecken, machte am gestrigen Sonntag ein großes Festkonzert, das in einem ökumenischen Rahmen begangen wurde.

6718 - Fermaten 12Der Kirchenraum war nahezu bis auf den letzten Platz mit Konzertgästen besetzt, darunter auch Oberbürgermeister Wolfgang Ernst mit Gattin, der von Pfarrer Jörg Geißler stellvertretend für alle anwesenden Gemeinderäte und Vereinsvertreter herzlich begrüßt wurde.

6718 - Fermaten 3Auf der Orgelempore an der Altarseite der Kirche waren die Sängerinnen und Sänger des katholischen und evangelischen Kirchenchores versammelt und auf der gegenüberliegenden Empore befand sich der Posaunenchor.

6718 - Fermaten 11In dem nahezu zweistündigen Konzertprogramm wechselten sich Orgelstücke, Chorgesang, Posaunenchor und Sologesang auf vielseitige Weise ab. Facettenreich wechselte das Programm zwischen klassischer Musik, majestätisch ruhiger kirchlicher Orgelmusik und moderner Musik, die von der Jugendband der evangelischen Gemeinde St. Ilgen z. B. mit Stücken von Revolverheld und Coldplay dargeboten wurden. Bei „Großer Gott, wir loben dich“ und „Du, meine Seele, singe“ mit Rudi Sailer an der Orgel waren auch die Konzertbesucher zum mitsingen aufgefordert und stimmten in die Kirchenchöre mit ein.

Mit Johanna Haywood, Peter Sigmann, Rudi Sailer und Willem Roelof Balk spielten gleich vier Organisten im Laufe des Konzertes an der Orgel.

6718 - Fermaten 4Pfarrer Geißler erläuterte in einem Zwischentext den historischen Hintergrund, der zum Bau der Dreifaltigkeitskirche geführt hatte und betonte insbesondere die lange ökumenische Tradition im Dreieck Leimen, Sankt-Ilgen, Sandhausen. Unterstrichen wurde diese Tradition auch durch eine Ansprache des katholischen Pastoralreferenten Gernot Hödl, der in Vertretung von Pfarrer Arul Lourdu die besten Grüße zum Jubiläumsjahr überbrachte.

Rechtzeitig zum Jubiläumsjahr entsteht direkt neben der Dreifaltigkeitskirche das neue Gemeindehaus, dessen Rohbau bereits fertig gestellt ist.

Am 18. und 19. Juni wird das Jubiläumsjahr mit einem Festwochenende, das aus einem Umzug durch Sankt Ilgen und einem großen Fest rund um die Kirche besteht, fortgesetzt. Ein weiteres großes Jubiläumskonzert ist für den 22. Oktober vorgesehen.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=76428

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen