Grüne Kreistagsfraktion informiert sich im Psychiatrische Zentrum in Wiesloch

(von Ralf Frühwirt – 31.1.19) Für ihre Fraktionsklausur hatte sich die Grüne Kreistagsfraktion das Psychiatrische Zentrum Nordbaden (PZN) als Tagungsort ausgesucht. Bevor es an die Arbeit ging, nutzte man die Gelegenheit zu einem geführten Rundgang. Dafür hatte sich die Organisationsentwicklerin des PZN Frau Ulrike Bienhaus Zeit genommen. Die ersten Diskussionen gab es schon an der Pforte. Hier stachen die neuen Wohnhäuser entlang der westlichen Zufahrt ins Auge, und Frau Bienhaus erläuterte, dass der Verkauf dieses Geländes wesentlich dazu beigetragen hat, Mittel für die Sanierung einiger Gebäude aufzubringen.

Grüne Kreistagsfraktion im PZN

Auf das erste Beispiel dafür stieß die Fraktion dann nur wenige Meter weiter im Gebäude 26, das heute das Café 26 und das Ambulanzzentrum beherbergt. Das Café 26 ist ein beliebter Treffpunkt auch für Menschen aus Wiesloch geworden. Wie auch insgesamt das PZN mit seiner parkähnlichen Anlage, den Spielmöglichkeiten oder dem Sinnesparcours zum Verweilen einlädt. Mit psychiatrischen Anstalten von früher hat das PZN weder äußerlich, noch von den Behandlungen her mehr viel zu tun.
Am ehesten gilt das noch für den alten Gebäudebestand, der von außen noch an frühere Zeiten erinnert. Aber Gitter oder Zäune findet man im PZN heute kaum, schließlich sind die meisten Patienten freiwillig in Behandlung. Dafür stehen 670 Klinikbetten zur Verfügung, sowie 100 Plätze im Psychiatrischen Wohnheim und Wohngruppen.

Besondere Aufmerksamkeit zogen in der Öffentlichkeit immer wieder die ca. 250 Behandlungsplätze des Maßregelvollzugs auf sich. Hier hatte die Fraktion Gelegenheit eine Station von innen zu sehen. Ausführlich wurden uns die Sicherheitsmaßnahmen erläutert. Aber auch hier steht neben aller notwendigen Sicherheit, die Behandlung des Menschen im Vordergrund. 

Zum Schluss ging Frau Bienhaus, die auch Mitglied der Geschäftsleitung ist, noch auf die zukünftigen Vorhaben ein, mit denen die über 100 Jahre alte Einrichtung weiter entwickelt werden soll. Vorbehaltlich einer Zusage des Landes Baden-Württemberg sollen für die Sanierung des Zentralgebäudes in den kommenden Jahren über 20 Mio. € investiert werden, um die psychiatrische Behandlung zukunftsfähig aufzustellen und den 1700 Beschäftigten, inklusive der 180 Auszubildenden, die das PZN zusammen mit dem GRN des Kreises in der Pflegefachschule ausbildet, optimale Bedingungen zu bieten. 

Fraktionssprecher Frühwirt bedankte sich für die spannende Führung. „Wenn man psychiatrische Hilfe braucht, ist man hier gut aufgehoben“, ergänzte er. 

Bildunterschrift: Grüne Kreistagsfraktion im PZN

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=114142

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12085 - Sportlerehrung - Stats 12085 - Sportlerehrung - 44 12085 - Sportlerehrung - 43 12097 - Sportlerehrung 10 12085 - Sportlerehrung - 42 12085 - Sportlerehrung - 41

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes