Hakan Günes, 27-jähriger Jurist bewirbt sich um das Amt des Sandhäuser Bürgermeisters

(von Hakan Günes – 11.12.20)

„Die Zukunft im Blick.

Das Vertraute im Sinn.

Sandhausen im Herzen.“ 

Für den 27-jährigen Sandhäuser Juristen Hakan Günes sind diese Aussagen weit mehr als nur ein Wahlslogan. „Das ist die Basis meiner kommunalpolitischen Arbeit und meines ehrenamtlichen Engagements als Gemeinderat“, sagt Günes, „und das ist auch bei der Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr mein Angebot an die Sandhäuser Bürgerinnen und Bürger. Ich bewerbe mich um das Amt des Bürgermeisters und möchte mit ganzer Kraft und aus Liebe zu meiner Heimatgemeinde Sandhausen weiter voranbringen.“

Günes wurde am 2. Oktober 1993 in Heidelberg geboren und ist von Kindesbeinen an in Sandhausen beheimatet: evangelischer Kindergarten Wichernhaus, Theodor-Heuss-Grundschule und Friedrich-Ebert-Gymnasium. Dort legte er 2012 sein Abitur ab. Im Anschluss daran nahm er ein Studium der Rechtswissenschaften auf, das er im Jahr 2019 an der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg erfolgreich abschloss. Im Rahmen seines Rechtsreferendariats war Günes am Amtsgericht Wiesloch und bei der Staatsanwaltschaft Heidelberg tätig, aktuell arbeitet er für die Mannheimer Rechtsanwaltskanzlei Tiefenbacher.

Neben der Juristerei legt Günes auch Wert auf ehrenamtliches Engagement. Seit 2013 engagiert er sich in der Jungen Union (JU) und reaktivierte die Junge Union Leimen-Sandhausen. 2016 trat Günes in die CDU ein, ebenfalls in diesem Jahr wurde er als Nachrücker Mitglied des Sandhäuser Gemeinderats. Bei der Kommunalwahl 2019 wurde er direkt ins Ratsgremium gewählt.

Neben der Politik ist Günes auch sportlich und musikalisch aktiv. Seit über 15 Jahren hat sich der 27-Jährige dem Handballsport verschrieben und spielt auf der Position des Kreisläufers in der ersten Mannschaft des SC Sandhausen 1938 e.V., dessen Vorsitzender er von 2014 bis 2016 war. Einmal im Jahr greift der 27-Jährige auch noch mal öffentlich zur Gitarre: Mit einer Coverband unterstützt er musikalisch seit über zehn Jahren den Hospiztag des Hospizdienstes Leimen-Nußloch-Sandhausen.

„Die Bürgermeisterwahl im nächsten Jahr ist eine richtungsweisende Entscheidung für unsere Gemeinde. Ich stehe für einen bürgernahen und offenen Dialog und ein gutes gesellschaftliches Miteinander. Es gilt unter anderem, den flächendeckenden Breitbandausbau und die Weiterentwicklung des Ortskerns voranzubringen. Mit Blick auf die Sandhäuser Schulen und die Verwaltung hat die Digitalisierung hohe Priorität. Ferner müssen wir unseren kommunalen Beitrag zu einer gesunden Natur und Umwelt leisten. Und für alle Planungen und Maßnahmen gibt es nur ein Fundament: solide Finanzen. Unser Sandhausen muss auch zukünftig attraktiv, lebens- und liebenswert bleiben“, so Günes.

Gemeinderat Hakan Günes tritt als unabhängiger Kandidat an. Gleichwohl kann er auf die Unterstützung sowohl des CDU-Gemeindeverbandes als auch der CDU-Gemeinderatsfraktion Sandhausen bei seiner Bürgermeisterkandidatur bauen. „Wir stehen geschlossen hinter ihm und unterstützen seine Kandidatur. Er hat die notwendige Dynamik und auch das erforderliche Rüstzeug, um eine zukunftsorientierte Politik zu machen. Er ist pflichtbewusst, hat eine diplomatische Art, kann sich aber auch durchsetzen. Mit Hakan Günes als Bürgermeister hat unsere Gemeinde eine exzellente Perspektive“, sagen CDU-Vorsitzender Robert Hoffmann und CDU-Fraktionsvorsitzender Uwe Herzog.

Weitere Informationen sind auf der Internetseite www.hakangünes.de zu finden.  


Hinweis der Redaktion: Wir veröffentlichen (auf Wunsch) von jedem/r Kanditaten/in einen Vorstellungs-/Bewerbungsbericht. Für den Inhalt ist nicht die Redaktion, sondern ausschließlich der/die Bewerber/in verantwortlich.


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=135613

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen