VORSICHT – Geschirrspüler mit Überhitzungsrisiko – eventuell Brandgefahr

2292 -Rückruf Geschirrspüler(fwu – 13.2.14) Wie Kai-Uwe Hupf der Redaktion mitteilte (Chef Hausgeräte Gerold Leimen), sind bis zu 2 Millionen Geschirrspüler in Deutschland potentielle Gefahrenquellen und können überhitzen. Den eigenen Kundenkreis mit möglicherweise betroffenen Geräten hat Hupf bereits angeschrieben, doch sollten alle Eigentümer von Geschirrspülern der Marken Bosch, Constructa, Junker+Ruh, Neff und Siemens überprüfen, ob ihr Gerät zu den Betroffenen gehört.

Die Hersteller haben eine geührenfrei Hotline eingerichtet (00800-190.81.908 oder 0800-90.60.100 –  Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 07:00 bis 22:00 Uhr) und auch im Internet kann man seine Spülmaschinendaten eingeben (<hier>).

Hausgeräte Kundendienst

Hausgeräte Kundendienst

Sollte die eigene Spülmaschine betroffen sein, erhält man eine Vorgangsnummer und Anweisungen, wie weiter zu verfahren ist, damit eine kostenfreie Reperatur stattfinden kann. Brancheninsider gehen davon aus, daß die Rückrufaktion die Hersteller bis zu 700 Millionen Euro kosten könnte.

Bisher habe es hierzulande 69 Fälle von Schmorbränden gegeben – meistens ohne Flammenentwicklung. Der Hersteller rät Besitzern eines Problemgeräts, es bis zur Reparatur nur „unter Aufsicht“ zu benutzen – es sollte jemand im Haus sein, wenn der Geschirrspüler läuft.

 

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=45490

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen