Helferkreis Sandhausen: Integration ist Praktikum – Ausbildung – Arbeit – Unabhängigkeit

(gb – 02.02.18) Auch Sandhausen hat, ebenso wie viele Nachbargemeinden, Flüchtlinge aufgenommen. Diese Menschen sind ganz unterschiedlicher Herkunft und haben einen sehr unterschiedlichen Ausbildungsstand. Die Mitglieder des Ökumenischen Helferkreises unterstützen die Erwachsenen und auch Jugendlichen (meist Männer), bei der Suche nach Arbeit, einem Praktikum oder einem Ausbildungsplatz.

Ein großer Teil der in Sandhausen wohnenden Flüchtlinge verfügt zwischenzeitlich über gute Sprachkenntnisse. Sie möchten schnellstmöglich einen Arbeitsplatz finden, um den Lebensunterhalt für sich und ihre Familien selbst verdienen zu können.

Daher bittet der Ökumenische Helferkreis Sandhausen Arbeitgeber in der Gemeinde oder im näheren Umkreis von Sandhausen, um Kontakt falls sie Stellenangebote oder Angebote für Praktikantenstellen machen können. Gerade die jüngeren Leute, die noch am Beginn ihres Berufslebens stehen, möchten sich gut in unserer deutschen Arbeitswelt orientieren. Schön wäre es, wenn wir diesen Menschen, die meist einen handwerklichen Hintergrund haben, einen Praktikumsplatz anbieten könnten. Wenn sich daraus ein Ausbildungsvertrag oder ein Arbeitsvertrag ergeben könnte, wäre dies super. Wir denken dabei an gewerbliche Betriebe aber auch an Betriebe in der Gastronomie, die weitere Mitarbeiter suchen.

Die Flüchtlinge besuchen ganztags Deutschkurse und möchten das im Unterricht Gelernte in Gesprächen praktisch anwenden. Unsere Bitte an die Leser, welche die Arbeitswelt kennen: wenn Sie als erfahrener Handwerker oder auch als Berufsanfänger und Spaß daran hätten, als Pate die Ausbildung von jungen Männern zu begleiten, melden Sie sich doch bei uns. Gerade beginnt ein junger Mann eine Ausbildung in der Altenpflege und er würde sich freuen, wenn er sich mit einer berufserfahrenen Person austauschen könnte, insbesondere Unterstützung bei den Berufsschul-Hausaufgaben wäre sehr willkommen.

Vielleicht hat auch jemand Freude daran, sich mit den Sprachschülern immer wieder einmal auf Deutsch zu unterhalten. Wenige Stunden pro Woche können hier Wunder wirken, es geht nicht um ergänzenden Unterricht sondern um einfache Unterhaltungen zu beliebigen Themen, um die Deutschkenntnisse der Schüler zu festigen.

Wenn Sie also Lust haben, zwanglos zu uns dazu zu stoßen, schauen Sie einfach mal dienstags zwischen 17.00 und 20.00 Uhr in unserem Begegnungscafe im Wichernhaus (Joh.-Nik.-Kolb-Str. 12) vorbei und lernen Sie uns und unsere Freunde kennen. Zur ersten Orientierung finden Sie auch Informationen auf unserer Webseite.


Kommen Sie vorbei oder schreiben Sie uns eine Mail, wir beantworten gerne Ihre Fragen.


 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=101008

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12085 - Sportlerehrung - Stats 12085 - Sportlerehrung - 44 12085 - Sportlerehrung - 43 12097 - Sportlerehrung 10 12085 - Sportlerehrung - 42 12085 - Sportlerehrung - 41

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes