Hubertusmesse in Leimen: Jagdhornbläserkreis Hubertus Heidelberg zu Gast in Leimen

(mu 19.10.2018) Die katholische Herz-Jesu-Kirche im Graben 20 wird am Samstag, dem 3. November 2018 um 18 Uhr Gastgeber eines ganz besonderen Konzertes werden. Gefeiert wird dann hier die Hubertus-Messe, zu der der Jagdhornbläserkreis Heidelberg unter der Leitung von Herbert Maier aus St. Leon-Rot an Stelle der sonst üblichen Orgel die musikalische Umrahmung bildet. Unterstützt wird der Bläserkreis von den Jagdhornbläsern aus Neibsheim und Odenheim unter der Leitung des Leimener Försters Markus Reinhard.

Die hierzu benutzten Parforcehörner, die ursprünglich bei der Hetzjagd zu Pferd verwendet wurden, wurden zu Konzertwaldhörnern weiterentwickelt und können so nun aufgrund des weicheren Tons bei Konzerten und der Liturgie eingesetzt werden.

Die Messe wird zu Ehren des Heiligen Hubertus gefeiert. Dem um 655 in Toulouse geborenen Hubertus, Pfalzgraf am Hof Theodorichs III. in Paris, soll der Legende nach bei der Jagd ein Hirsch mit einem goldenen Kreuz zwischen dem Geweih erschienen sein, worauf er sich zum Christentum bekannt habe. 705 wurde er Bischof von Tongeren-Lüttich, nach Lüttich verlegte er 716 auch seinen Bischofssitz. 727 starb er in der Nähe des heutigen Brüssel. Seine Reliquien wurden am 3. November 743 erhoben, weshalb dieser Tag noch heute gefeiert wird und er als Schutzpatron der Jagd gilt.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=110770

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11764 - Ordensball - 30 11764 - Ordensball - 29 11764 - Ordensball - 28 11764 - Ordensball - 27 11764 - Ordensball - 26 11764 - Ordensball - 25

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes