Im Stealth-Mode auf Biker-Ökotrip: Dann kam die Angst vor der rechten Hand

(fwu – 24.9.15) 35 Jahre Motorrad-Erfahrung auf Maschinen aller Art. Das sollte ausreichen, um gegen echte Überraschungen auf diesem Sektor gefeit zu sein. Diese irrige Annahme wurde bereits vor einigen Wochen widerlegt, als es erstmals mit einem heißen Trike losging. Das war zwar kein echtes Motorrad – ein Rad zu viel an Board – brachte aber neue Erkenntnisse und Spaß (Bericht <hier>). Aber wirkliche Überraschungen bei einem echten Motorrad? Kaum vorstellbar, aber immerhin einen Versuch wert.

5671 - E-Bikestore 1

Blick in den Ausstellungsraum von OrangeBikeConcept Karlsruhe

Der amerikanische Elektro-Motorradhersteller Zero ist recht aktiv mit Internet-Werbung (Facebook) aktiv und seine Beschreibung des „anderen“ Fahrgefühls und seine Videos sehen richtig vielversprechend aus. Also auf zur vom Hersteller angebotenen Probefahrt bei dem in Karlsruhe angesiedelten „Händler“ OrangeBikeConcept. OrangeBC entpuppt sich als echtes E-Mobilitäts-Eldorado. Von Pedelecs, E-Rollern, E-Boards, Mini-Segways bis hin zu den E-Motorrädern wird hier auf 750 Quadradmetern die gesamte Bandbreite der 2 bis 3-rädrigen Elektromobilität ausgestellt und steht zu Probefahrten bereit. Die Bandbreite ist hier wirklich enorm und es fällt schwer, die Neugierde erst einmal einzugrenzen und sich auf das bereitstehende „Flagschiff“ der Elektro-Zweiradklasse zu konzentrieren.

5671 - Zero SR

Die Stealth-Rakete: Zero SR

Die Zero steht dort ausfahrbereit, aber gänzlich ruhig. Kein Motor blubbert im Leerlauf und Geschäftsführer Steffen Kloiber erläutert die spezifischen Gefahren der schweigenden Zero-Rakete auf zwei Rädern. Immer schön vorsichtig. Auch wenn die Zero still ist, sie ist voll kampfbereit, wie ein normales Bike mit Verbrennungsmotor im besten Drehzahlbereich. Und das wäre dabei ganz schön laut und die Nachbar´schaft würden sich mit Sicherheit beschweren, warum man den Motor hochdreht, um gleich mit maximaler Power loszuheizen.

Als weitere Erläuterung folgt der Hinweis auf die auf Knopfdruck zur Verfügung stehenden Fahrmodi „Eco“, „Custom“ und „Sport“ und der Hinweis, daß zur Gewichtseinsparung auf den Kupplungshebel verzichtet wurde. Ach ja! Elektromotoren benötigen weder Kupplung noch Getriebe. Der Gasgriff reicht als Bedienelement zur Geschwindigkeitsregulierung vollkommen aus. Dank reichlicher Rollererfahrung mit Snailer ist das aber nichts Neues.

5671 - Zero SR 3Der Empfehlung, mit „Eco“ zu beginnen, wird dann aber willig gefolgt und ein paar Proberunden auf dem Parkplatz folgen. Das naked Bike ist klein und handlich, die Bremsen (mit ABS) sind griffig. Der Dreh am „Gasgriff“ erzeugt – zunächst recht vorsichtig – Vortrieb, aber nahezu geräuschlos. Die Köpfe einiger Supermarktbesucher drehen sich verwundert, als der Biker im akustischen Stealthmodus vorbeifährt. Witzig! Die Mundwinkel gehen schon auf Spaßwinkel-Grinsen.

Ab auf die Straße. Die Reaktion des Bikes auf jeden Dreh am Gasgriff ist absolut spontan. Die Beschleunigung im Eco-Modus entspricht schon einem GROSSEN Motorrad der 70 PS-Klasse und erfolgt linear, ohne Unterbrechung durch Schaltvorgänge. Und natürlich wieder nahezu geräuschlos. Wenn der Gasgriff zurückgedreht wird, erfolgt eine Bremswirkung als Energie-Rekuperation, angezeigt auf der digitalen Instrumententafel. Raus auf die Landstraße! Kurzer Halt, ein Tastendruck und der Sportmodus ist eingeschaltet.

5671 - Zero SR 4

VORSICHT: Sport-Modus!

Beim (vorsichtigen!) Drehen am Gasgriff schießt die Zero los wie eine Rakete. Der Sportmodus macht die Zero zum echten Superbike! In unter 4 Sekunden kann man die 100-km/h Marke erreichen und muss sich nur darauf konzentrieren, ein Durchdrehen des Hinterreifens auf leicht feuchter Straße zu vermeiden. Unglaublich: das maximale Drehmoment liegt immer an. In jeder Lage geht es sofort voll zur Sache. Beschleunigung wie beim Verbrennungsmotor nur im optimalen Drehzahlbereich und linear hoch und höher ohne Loch oder Schaltpause. Beängstigend! Der kleinste Dreh am Griff entfesselt die volle Leistung. Immer! Da wird die rechte Hand ganz plötzlich zum Sicherheitsrisiko! Nur nicht im falschen Moment zucken … Brachiale Gewalt ist das Ergebnis. Im Sportmodus ist die Zero SR kaum zu bändigen. Und das ist ein Elektro-Motorrad! Irgendwie kommen einem „normale“ Motorräder mit Verbrennungsmotor plötzlich so old-fashion, old-school, ja geradezu antik vor.

5671 - Zero SR 2Diese Leistung ist absolut beeindruckend. Die völlige Ruhe im Stand, verbunden mit dem gewaltigen Vortrieb ohne Motorgebrüll ist wirklich überzeugend. Die Zukunft gehört dem Elektro-Motorrad. Punkt. Zurück bei OrangeBC zeigt Steffen Kloiber sein wissendes Lächeln. Ja, eine Probefahrt überzeugt auch jeden wirklich eingefleischten Biker. Und wer nicht gleich zur Zero greifen, sondern E-Mobilität anderer Gattungen kennenlernen will, ist hier genau richtig.


Weiterführende Informationen:


 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=69255

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen