Info-Gespräch der CDU-Kreistagsfraktion im Berufsschul-Zentrum Wiesloch

5981 - Bruno Sauerzapf(bs – 22.11.16) Wie schon seit vielen Jahren führen die CDU-Kreisrätinnen und –Kreisräte Informationsgespräche mit den beruflichen und Sonderschulen des Rhein-Neckar-Kreises. Im Schulzentrum Wiesloch informierten die Schulleiter Reinhard Müller, Johann-Philipp-Bronner-Schule. Oliver Wetzel, Luise-Otto-Peters-Schule, und Jürgen Becker, Hubert-Sternberg-Schule über die aktuelle Situation. Die Schulleiter zeigten sich sehr zufrieden bezüglich der Zusammenarbeit mit dem Rhein-Neckar-Kreis, mit der Schulverwaltung und mit den Mitteln, die der Kreistag zur Verfügung stellt. Auch die Lehrerversorgung ist im Großen und Ganzen zufriedenstellend. Besonderen Raum bei dem Informationsgespräch nahmen die Schulfabrik 4.0 und die Integration der Flüchtlinge ein.

Wie eine Flutwelle rollt die Digitalisierung durch Wirtschaft und Gesellschaft. Mit der Lernfabrik 4.0 haben sich beruflichen Schulen in Wiesloch, Weinheim, Schwetzingen, Eberbach und Sinsheim dieser Aufgaben gestellt und ein Netzwerk zwischen den fünf Schulstandorten aufgebaut. Die Lernfabrik 4.0 ist ein Labor, das im Aufbau und in der Ausstattung industriellen Automatisierungslösungen gleicht und in dem Grundlagen für anwendungsnahe Prozesse erlernt werden können. Maschinenbau und Elektrotechnik werden dabei durch professionelle Produktionssteuerungssysteme verknüpft. Die Lernfabrik 4.0 kann von Unternehmen auch für praxisorientierte Fort- und Weiterbildungen oder zu Demonstrationszwecken genutzt werden. Die Lernfabrik 4.0 ist für eines der wichtigsten Zukunftsprojekte des Kreises. Weiteres Ziel ist dabei, die bereits enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft bei der dualen Ausbildung zu verbessern. Das Projekt wird von den CDU-Kreisrätinnen und –Kreisräten nachhaltig unterstützt.

Weiteres Thema war die Integration von Flüchtlingen. Voraussetzung für ihre Integration in das Berufsleben ist das Erlernen der deutschen Sprache. Dabei werden vielfältige Möglichkeiten von den Schulen angeboten. Wichtig ist es ebenso, dass die Werte unserer Gesellschaft den jugendlichen Flüchtlingen vermittelt werden. Dabei sind die beruflichen Schulen auf einem guten Weg.

Der Diskussion mit den Schulleitern schloss sich die Vorberatung des Verwaltungs- und Finanzausschusses an.

Bruno Sauerzapf

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=85805

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen