Jagd, Wettstreit, Eurovision
Besuch in Diljes Partnergemeinde Tigy

(von Michael Reinig – 20.5.18) Wir waren in Frankreich, wir waren bei Freunden. Und das ist eine so wunderbare Erfahrung: In einem fremden Land anzukommen und von guten Freunden empfangen zu werden. Tigy, unsere Partnerstadt, ist nur ein kleiner Ort in der Nähe von Orleans, aber die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Menschen dort ist riesengroß. So saßen wir lange beisammen am ersten Abend, haben geredet – so gut es ging -, haben gelacht und, wo die Worte fehlten, mit Händen und Füßen weiter gemacht.

Tag 1 unserer Unternehmung – herrlicher Sonnenschein, strahlend blauer Himmel – steht ganz im Zeichen des edlen Waidwerks. Durch die gelb blühende Sologne fahren wir zum Jagdmuseum im Schloss von Gien, das in etwa 30 km Entfernung liegt. Allerhand Interessantes wird da über die Jagd berichtet. Zum Beispiel, dass man dabei beim Aufspüren der Beute immer sehr vorsichtig sein muss. Ein Jäger hatte nämlich einmal die schöne Göttin Diana beim Baden beobachtet. Das gefiel der Dame nun gar nicht. Sie verwandelte den Voyeur kurzerhand in einen Hirsch, der nun von seinen eigenen Hunden zu Tode gehetzt wurde. Wir dagegen werden nach der Führung von der Schlossterrasse aus, mit einem herrlichen Blick auf die Dächer der unter uns liegenden Stadt und die blau sich dahin schlängelnde Loire belohnt.

Am zauberhaften Wasserschloss von Sully vorbei führt uns nun der Weg weiter in die „Domaine du Ciran“, einem ehemaligen Jagdschloss in den ausgedehnten Wäldern der Sologne, dem ehemaligen Jagdrevier der Fürsten und Könige. Unter uralten schattigen Bäumen genießen wir das mitgebrachte Picknick, um dann unter kundiger Führung einen Jahrhunderte alten Baum zu bestaunen, an dem vielleicht schon Jean d’Arc vorbei geritten ist. Für herrliche Schnappschüsse auf die wie frei lebenden Hirsche dürfen nun passionierte Fotografen ein genüssliches Halali anstoßen.

Ungewöhnliche Klänge vor der Kirche, während und nach dem traditionellen ökumenischen deutsch-französischen Gottesdienst: Zwei junge Jagdhornbläser intonieren ihre außergewöhnlichen Instrumente, mit dem Rücken zum Publikum – auch das nicht gerade alltäglich. Drinnen umrahmt eine kleine Abordnung des St. Ilgener Posaunenchors mit Gabi Herb, Heinz Brucker, Achim Klotz und Rudi Sailer sowie dem Kirchenchor aus Tigy die eindrücklichen Predigten der beiden Pfarrer in Rente, Keller und  Roulleau, – dies freilich in gewohnter Positur mit dem Gesicht nach vorn.

Tag 2 – offizieller Empfang im Rathaus. Auch hier sehr bewegende Ansprachen des französischen Partnerschaftspräsidenten Guy Duteriez sowie der beiden Bürgermeister Noël Legoff und Hans D. Reinwald. Die vereinigten Staaten von Europa – nur ein Traum oder doch noch zu Lebzeiten unserer Kinder einmal Wirklichkeit!? Ein besonderer Dank gilt Jochen Benkoe für seinen unermüdlichen Einsatz im Rahmen unseres Schüleraustauschs. Wo, wenn nicht in den Herzen dieser jungen Menschen hier kann die Vision von Europa einmal reifen?

Sportlicher Wettbewerb ist am Nachmittag angesagt: Tennis und Boule stehen auf dem Plan und können auch trotz einsetzenden Regens durchgezogen werden. Am Abend im großen Festsaal ist dann die Preisverleihung: ein Pokal für das beste Bouleteam, die „Fanny“, eine Frauenskulptur in aufreizender Pose, für die Verlierer. Und noch einen Pokal gibt es an diesem Festabend zu gewinnen, gestiftet von der französischen Partnergemeinde als Prämie für die besten deutschen Tänzer. Denn Tanzen ist an diesem Abend groß geschrieben mit Tanzvorführungen der Country-Band aus Neuvy, mit traditioneller und moderner Tanzmusik der drei Troubadoure Achim Klotz, Michael Reinig und Rudi Sailer sowie dem eigens aus St. Ilgen angereisten Universalmusiker Roger Roller, der lange nach Mitternacht den Saal noch einmal richtig zum Kochen bringt.

Tag 3 – Abschied. Viele müde Gesichter, viele traurige Gesichter, viele hoffnungsfrohe Gesichter, als Partnerschaftspräsident Rudi Sailer auf dem Akkordeon die Europahymne anstimmt: A la prochaine annnée à St. Ilgen – bis zum nächsten Jahr in St. Ilgen, bei den Freunden in Deutschland!!

Michael Reinig

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=105385

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Kraraaslan - Wakter . Stern - Sauerzapf 11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Müller - nn 11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Appel - Mohr 11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Walter - Reis 11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Fam Müller 3 11923 - Leimen aktiv Turmapotheke - Fam Müller 2

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes