Jugend trainiert für Feuerwehr-Leistungsspange

Der Maschinist kuppelt die Saugleitung an die Pumpe an und gibt das Kommando „Fertig“. Anschließend kommandiert der Wassertruppführer: „Saugleitung zu Wasser“ danach wird die Saugleitung zu „Wasser“ gelassen.

Seit einigen Wochen trainiert die Jugendfeuerwehr Nußloch an Dienstagen und auch an einigen Samstagen hart für die diesjährige Leistungsspange, der höchsten Auszeichnung, die ein Jugendfeuerwehrangehöriger innerhalb der Deutschen Jugendfeuerwehr erreichen kann.

Gefordert wird unter anderem ein Löschangriff nach FwDV3 mit Wasserentnahme aus offenem Gewässer, ein Staffellauf, Kugelstoßen über eine gewisse Distanz sowie der Aufbau einer C-Schlauchleitung mit neun Schläuchen auf Zeit. Auch richtige Antworten auf Fragen zum Allgemeinwissen werden mit wertvollen Punkten belohnt.

Da in diesem Jahr nur fünf statt neun Jugendliche an der Abnahme der Leistungsspange teilnehmen, wurde mit den Feuerwehren Rauenberg, Rotenberg und Malschenberg eine Gruppe gebildet. Die Abnahme selbst findet im September statt.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=19162

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen