Junioren-Weltmeisterschaft Bogenschießen in China: SILBER für Janine Meißner (SSV)

1066 - Bogen-WM 3Gedanken, Gefühle, Emotionen von Janine: Was für ein Tag. Ich glaube mein Körper hat heute so viel Adrenalin produziert, wie sonst in einem Jahr. Heute gab es mal keinen Reis, sondern italienisch, da freut sich doch der Magen über Abwechslung!

Schon ging es los mit Training. Zum Anfang war ich nicht sehr zufrieden, da mir eindeutig die Spannung gefehlt hat, diese kam jedoch nach etlichen Schüssen und ein paar Liegestützen. Zum Ende des Trainings hatte ich dann ein super Gefühl und war mir in meinem Tun sicher. Mit etwas Hektik ging es dann zum Finalplatz. Wir waren viel zu früh dran! Naja, dagegen kann man nichts machen. Als ich schon den Finalplatz sah, wurden meine Knie wackelig und das Herz fing an zu rasen. Im Schützenbereich konnte ich meinen Puls noch relativ niedrig halten, aber als ich den Finalplatz betrat, alle Leute sah und ich wusste, dass es gleich los geht, ratterte es nur noch in mir. Freude über Freude, dass ich im Goldfinale stehe und Aufregung, gegen eine gute Schützin zu schießen.

1066 - Bogen-WM 2Erste Passe: Ich trete an die Schießlinie und fühlte mich, als ob ich während des Schießens auf einem Besenstiel balancieren müsste. Der ganze Körper zitterte und ich sollte dabei ruhig schießen!? Leider war der erste Schuss etwas zu frühzeitig gelöst, doch ab dann war wenigstens etwas mehr Konzentration da und ich habe wie gewöhnlich geschossen. Dennoch immer noch zittrige Knie. Aufregung pur! So etwas habe ich vorher noch nie gehabt und kann man auch wirklich nicht üben. Diese Atmosphäre und alles ist einmalig! An der Seite dann auch schon alle deutschen Fans gesichtet, die lauthals angefeuert haben. Nicht nur die Deutschen standen hinter mir, sondern auch viele aus anderen Ländern, die unser Team beim Anfeuern unterstützen. Das nenn ich doch mal Fair Play! Das Lächeln über mein Glück, ein Goldfinale mit zuschießen, habe ich während des ganzen Finals nicht mehr weg bekommen. Zuerst lag ich zurück, doch dann holte ich Schuss für Schuss auf, denn das Match entscheidet sich ja erst mit dem letzten Pfeil. Wort wörtlich war das heute auch so. Dank Saras 9 hatte ich die Chance mit einem Stechpfeil alles zu entscheiden. Sara durfte zuerst und schoss eine wirklich klasse 10, einfach super! Nun war ich dran, noch mehr Adrenalin, noch mehr Zitterei, noch mehr Aufregung. Leider auch hier kein sauberer Schuss, das war mit dem ganzen Gezitter nicht mehr möglich. Mit einer guten 9 musste ich mich gegen Sara geschlagen geben.

1066 - Bogen-WM 1Dennoch! Ich bin super super glücklich! Wenn jemand das Youtube Video anschaut, sieht man, dass ich immer ein dickes Lächeln auf dem Gesicht hatte und einfach Spaß hatte. Es war ein grandioses Match gegen eine Top Schützin. Spannend bis zum Ende. Jeder hat gekämpft und keinen Punkt verschenkt.

Anschließend folgte dann die Doping Kontrolle, die leider 1,5 Stunden dauerte… Aber irgendwann war auch das vorbei und McDonalds hat mich anschließen belohnt 😉

Grandiose Woche mit grandiosen Leute. Einfach einzigartig! Diese Woche werde ich auf keine Fall vergessen können.

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=40736

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen