Kath. Seelsorgeeinheit: „Getauft und gesandt“ – Gemeinschaft international und vor Ort

Die Seelsorger mit den Ministranten vor dem Gottesdienst


P. Owen Chourappa, Jesuit aus Nordostindien

(gh – 23.10.19) Unter dem Motto „Getauft und gesandt“ versammelte sich die Seelsorgeeinheit Leimen-Nußloch-Sandhausen am 20.10. zu ihrem gemeinsamen Gottesdienst. Dass Gemeinschaft der Kirche aber nicht nur vor Ort lebt, sondern auch international ist, machte der Besuch von P. Owen Chourappa, Jesuit aus Nordostindien, deutlich.

P. Owen ist gerade auf Einladung des Hilfswerks „Missio“ zu Gast in der Erzdiözese Freiburg. Der gemeinsame Gottesdienst in Sandhausen am 20.10., war eine Station auf seinem Besuch, bei dem er über seine Arbeit als Priester und Rechtsanwalt in Nordostindien informiert. So auch in der Predigt, die vom Missio-Referenten der Erzdiözese Freiburg, Andreas Lerbs, direkt übersetzt wurde. Darin zeigte P. Owen die Geschichte des Christentums an seiner Wirkungsstätte auf und berichtete vom aktuellen Engagement. Dieses führe den Einsatz für den Glauben und für soziale Gerechtigkeit zusammen.

„Glaube, der Gerechtigkeit bewirkt. Das ist unser Schlüsselwort!“ betonte der Jesuitenpater. Das soziale Engagement der Kirche durch Schulen, Spitäler und Apotheken, die Unterstützung der Arbeiter auf den Teeplantagen und der Kampf gegen Menschenhandel fördere die positive Entwicklung der Bevölkerung. Gleichzeitig verweise dies auf Frohe Botschaft der Christen. Viele Menschen finden dadurch den Weg zum Glauben, so P. Owen.

Die Glaubensweitergabe wiederum sei wesentlich getragen von den getauften Gläubigen selbst. In Dörfern, in die nur vier oder fünf Mal pro Jahr ein Priester zur Spendung der Sakramente kommt, haben die ausgebildeten Katechistinnen und Katechisten eine wichtige Funktion bei der Weitergabe des Glaubens. P. Owen erlebt an seiner Wirkungsstätte eine wachsende Kirche.

Besonders diese Perspektive wurde im Gottesdienst zu einer Anregung für für die Christinnen und Christen hier in Deutschland. Auf der Basis der eigenen Taufe gesandt zu sein, das zeigen die Christen in Nordostindien, das gilt aber auch hier. Eine Tauferinnerung am Beginn des Gottesdienstes verwies auf diesen Ausgangspunkt. Aus den Brunnen, die es in allen fünf Gemeinden gibt, kam das Wasser – ein Symbol für die Zusammengehörigkeit. Das Wasser wurde gesegnet und ausgesprengt zur Erinnerung an die eigene Taufe. Sie wird zum Auftrag für jeden Christen und jede Christin: „Ihr seid getauft und gesandt an Christi statt“ – wie es Papst Franziskus in seinem Motto für den außerordentlichen Monat zur Weltmission ausdrückte.

P. Owen brachte dies auch in seiner Ansprache auf den Punkt: „Alle Getauften sind Botschafter für Christus in der Welt“. Er fand dazu ermutigende Worte. Zu den Initiativen, die es in der Seelsorgeeinheit für die Weitergabe des Glaubens gibt, beglückwünschte er alle Verantwortlichen. Und ermutigend waren auch seine Dankesworte: an die ganze Kirche Deutschlands, die die Christen in aller Welt tatkräftig unterstützt.

Pfr. Arul Lourdu sprach P. Owen einen großen Dank für den Besuch aus. Ebenso wie den Chören der Seelsorgeeinheit, die unter der Leitung von Melanie Jäger-Gubelius und getragen vom Orgelspiel von Marcus Holl die Feier musikalisch gestalteten, sowie dem Vorbereitungsteam des Gottesdienstes. Das Gemeindeteam von Sandhausen lud im Anschluss zum Beisammensein auf dem Kirchplatz. Dabei gab es auch noch die tolle Möglichkeit, sich mit dem Papst fotografieren zu lassen – eine Aktion von „Missio“ machte dies möglich.

Text: G. Hödl, Fotos: M. Arndt


Wer die Arbeit von P. Owen direkt unterstützen will, kann dies über Spendenkonto von Missio Aachen tun:

  • Verwendungszweck „VCP19011“.
  • Pax-Bank eG, IBAN DE23 3706 0193 0000 1221 22 – BIC GENODED1PAX
  • IBAN für easy copy/paste: DE23370601930000122122

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=123853

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13293-25-Jahre-Bright-Light-13 13293-25-Jahre-Bright-Light-12 13293-25-Jahre-Bright-Light-11 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-9

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen