Kegel-Bundesliga: Gut-Holz siegt in Lampertheim mit neuem Bahnrekord

(br – 12.11.18) Gegen den Tabellen-Nachbar Lampertheim erzielte unsere Mannschaft im sogenannten vier Punktespiel auf deren Heimbahnen einen überzeugenden und eindrucksvollen Auswärtssieg. Unser Starttrio Woll mit 1015 Kegel, Dundic mit 1041 Kegel und Bittenbring mit 1038 Kegel spielte gleich zu Beginn wie aus einem Guss, zeigte keinerlei Schwäche und besiegelte schon sehr früh durch sehr gute Ergebnisse die Lampertheimer Niederlage.

Nico Bittenbring

Erfreulich war die Leistung von Nico Bittenbring mit dem ersten Ergebnis über der Tausendermarke seit er bei GH78/GW spielt, was auf bessere Zeiten hoffen lässt. Mit einem beruhigenden Vorsprung von 227 Kegel gingen dann unser Schlusstrio Hermann, Brunner und Schulz auf die Bahn. Bei Markus Hermann lief es leider nicht so gut an diesem Tag, denn er kam bedingt durch eine schwache Abräumleistung von 273 Kegel, nur auf ein Gesamtergebnis von für ihn enttäuschende 902 Kegel, wodurch er als einziger von der Mannschaft auf seinen Gegenspieler beachtliche 121 Kegel abgab.

Christian Brunner mit gewohnter Leistung von 1032 Kegel und Dominik Schulz mit seinen 972 Kegel rundeten somit die gute Mannschaftsleistung die sogleich auch ein neuer Bahnrekord war ab und brachten sogleich den Beweis, dass bei optimalem Spielverlauf der gesamten Mannschaft noch Luft nach oben ist und man sich vor keiner Mannschaft in der Liga fürchten muss.

T. Woll 1015, D. Dundic 1041, N. Bittenbring 1038, M. Hermann 902, Ch. Brunner 1032, D. Schulz 972


Verbandsliga 8. Spieltag – SKC FH Eppelheim 1 — GH78/GW Sandhausen 2 5605 : 5011

Erneutes Pech !

Auch im neunten Spiel der laufenden Runde verfolgte uns das Pech innerhalb der Mannschaft und beschert uns somit weiterhin kein doch so dringend
gebrauchtes Erfolgserlebnis für unsere Mannschaft. Erneut gerieten wir nach der ersten Spielhälfte mit unserem Starttrio Reinhardt, Smeilus und Walther
mit 56 Kegel in Rückstand, obwohl Tobias Smeilus mit für ihn sehr guten 973 Kegel von der Bahn ging. Auch Walter Reinhardt mit gespielten 933 Kegel und
Maik Walther leider an diesem Tag nicht in Bestform mit nur 855 Kegel, konnten nicht verhindern, dass wir ins Hintertreffen gerieten. In der zweiten Spielhälfte galt es nun für unsere Schluss-Spieler Groß, Wolf und Janisch das Ergebnis noch zu drehen, wollte man die Punkte mit nach Hause nehmen.

Dies gelang auf der ersten gespielten Bahn in vielversprechender Weise, als man dem Gegner gleich mal 40 Kegel wieder abnahm. Doch das Unheil für unsere Mannschaft nahm nun seinen Lauf auf der zweiten Bahn. Bei Herbert Jahnisch wohl noch angeschlagen vom letzten Spiel brach erneut die Verletzung auf, so dass er nicht mehr ab der 88 Kugel weiter spielen konnte. Natürlich war wieder zum Leidwesen unserer Mannschaft kein Ersatz dabei, weil es das Spielerpotenzial in der momentanen Situation nicht zulässt. Trotz alle dem erreichten Sebastian Groß gute 957 Kegel sowie Carsten Wolf nochmals 918 Kegel, die für ein gutes Mannschaftsergebnis beigetragen hätten, wenn bei voller Spielerstärke das Spiel geendet hätte.

W. Reinhardt 933, T. Smeilus 973, M. Walther 855, S. Groß 957, C.
Wolf 918, H. Janisch 88. Kugel verletzt 375


Bezirksliga 3/2 8. Spieltag – GW Wiesenbach 1 — GH78/GW Sandhausen 3 2501 : 2354

Auswärtsniederlage !

Nicht wie in den letzten Spielen, wo man als Mannschaft ein gutes Endergebnis abgeliefert hatte, konnte unsere Dritte dieses Mal nicht ganz so überzeugen und blieb weit hinter ihren Möglichkeiten. Auch hier ohne Ersatzspieler angereist stand am Ende des Spiels eine Niederlage, die man an guten Tagen zu verhindern weis. In allen drei Mannschaftsteilen gaben wir jeweils Kegel an die gegnerische Mannschaft ab, da die Einzelergebnisse auf unserer Seite nicht besonders gut waren. Die Wiesenbacher Mannschaft zudem in allen Bereichen besser als wir, konnte so stetig den Vorsprung ausbauen. Als Tagesbester in unserer Mannschaft ging Manfred Emrich mit 422 Kegel von der Bahn. Negativ zu vermelden ist die Tatsache, dass mit 64 Mannschaftsfehlern im Abräumen und niedere Abräumergebnisse innerhalb der Mannschaft mit dazu beigetragen haben, dass wir am Ende mit einer Niederlage da standen.

J Herbig 403, B. Kletti 374, P. Plaul 368, M. Mildenberger 412, M.
Emrich 422, R. Elzer 375


Vorschau Sa. 17.11.18

15.30 Uhr GH78/GW Sandhausen 1 — PSV Franken Neustadt 1

12.15 Uhr GH78/GW Sandhausen 2 — SKC Adler Neckargemünd 1

12.00 Uhr GH78/GW Sandhausen 3 — GW Handschuhsheim 1

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=111625

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 12 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 11 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 10 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 9 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 8 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 7

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes