Kegel-Bundesliga: Rot-Weiß Sandhausen siegt in Plankstadt – Zesewitz mit Bahnrekord

(mh – 29.10.18) Mit einem neuen Einzel-Bahnrekord von 1130 Kegel und einem deutlichen Sieg in Plankstadt beendete Rot-Weiß Sandhausen gestern den 7. Spieltag der Herren Bundesliga. Diese Partie war die im Vorfeld mit einigen Vorschusslorbeeren geschmückt worden und hielt, was sich viele Zuschauer und Fans gewünscht hatten. Einzige die Spannung blieb etwas auf der Strecke.

Das lag aber daran, dass im Stadttrio der Gastgeber von Plankstadt Rainer Nord ausgewechselt werden musste und das schon auf der zweiten Bahn. Christian Cunow, Soeren Busse und Kai Münch bildeten die erste Startreihe für Rot Weiss Sandhausen. Christian Cunow, der sich  bekanntermaßen sehr wohl in Plankstadt fühlt, erreichte wieder mal ein Top-Ergebnis und bestätigte seine sehr gute Form mit 1064 kegel.

Auch Soeren Busse konnte wieder einmal gefallen und übertraf die 1000er Marke. Kai Münch mühte sich und kämpfte, doch man merkt ihm an, dass er seiner Form noch etwas hinterherhinkt. Dennoch 978 Kegel für ihn.

Rene Zesewitz erneute bester Kegler bei Rot-Weiß
(Foto Archiv)

Mit einem beruhigenden Vorsprung von 112 Kegel gingen Rene Zesewitz, Mike Heckmann und Simon Haas auf die Bahnen. Rene Zesewitz, der ich in einer absoluten Topform befindet, spielte einen neuen Bahnrekord von 1130 Kegel. Er zeigte Kegelspiel vom Allerfeinsten. Dies wurde auch  von den zahlreichen Zuschauern, die sich in der Mehrzweckhalle eingefunden hatten, lobend honoriert.

Mike Heckmann hatte so seine liebe Mühe mit sich selbst und konnte seine aufstrebende Form nicht ganz bestätigen, am Ende nur 966 Kegel für ihn. Erfreulich auch hier Simon Haas, der 1028 kegel erzielte und sichtlich erfreut war, endlich mal wieder die „Gasse“ getroffen zu haben. Dies natürlich nur sinnbildlich, denn auch Simon Haas kämpfte die letzten Wochen mit sich und seiner Form.

Mit einem wirklich sehr guten Ergebnis von 6172 Kegel zu 5933 Kegel war der Sieger am Ende deutlicher als viele erwartet hätten. Jetzt heißt es bei Rot-Weiß die Form beizubehalten, denn schon am nächsten Donnerstag den 1. November kommt Franken Neustadt zu Gast nach Sandhausen. Das Spiel wurde aufgrund der 50 Jahrfeier die am 3. November stattfindet verlegt. Beginn ist um 12 Uhr dreißig Uhr in der Hardwaldhalle.


Auf verlorenem Posten stand leider die zweite Mannschaft von Rot Weiss Sandhausen. Im letzten Spiel noch ein Unentschieden erzielt, hatte man diesmal in Karlsruhe nicht den Hauch einer Chance. Einzig Jens Auer konnte überzeugen mit 982Kegel. Einige Spieler kamen auf der Bahn in Karlsruhe gar nicht zurecht, daraus resultierende das doch recht schwache Gesamtergebnis. Wenn man aber bedenkt dass mit Timo Beez und Mike Heckmann zwei Stammspieler der 2. Mannschaft fehlten, ist dies auch kein Beinbruch, denn man weiß, bei den nächsten Spielen sind beide wieder am Start.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=111122

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 12 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 11 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 10 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 9 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 8 11657 - Weihnachtsmarkt Dilje - 7

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes