Kegel-Bundesliga: Rot-Weiß Sandhausen siegt mit mäßigem Spiel

(mh – 27.1.20) Ein durch und durch mäßiges Spiel sahen die Zuschauer beim Aufeinandertreffen der beiden Bundesligisten Rot Weiß Sandhausen und KSV Kuhardt.

Rene Zesewitz erneute bester Kegler bei Rot-Weiß mit genau 1000 Kegel (Foto Archiv)

Im letzten Jahr noch an Spannung kaum zu überbieten, sah es von Beginn an so aus, als würden die Gastgeber die Punkte sicher auf ihre Habenseite bringen können. Grund dafür war zum einen die beiden sehr gut aufgelegten Startspieler Christian Cunow und Pascal Stohner und auf der Gegenseite die eher schwachen Ergebnisse von deren Startspieler. Mit 983 Kegel und 981 Kegel zeigten beide sehr guten Kegelsport.

Mit 111 Kegel im Plus konnten die beiden ein gesundes Polster an Tim Stadel und Simon Haas weiter geben. Auch wenn beide beruhigt hätten aufspielen können waren sie nicht in der Lage die Konzentration hoch zu halten. Dass beide nicht in der besten körperlichen Verfassung waren, ergab ihr übriges. So musste man auf Seiten der Gastgeber ein wenig Polster zurückgeben.

Für Rene Zesewitz und der für den verletzten Sören Busse eingesetzte Kapitän Mike Heckmann war es nun das Spiel nach Hause zu bringen. Da auf Seiten der Gäste weiterhin die gute Form des Vorjahres nicht abzurufen war und Rot Weiß mit Rene Zesewitz, der genau 1000 Kegel erzielte, den Tagesbesten auf ihrer Seite hatte, war die Partie schnell entschieden. Mit 5675 zu 5458 fiel das Spiel deutlicher aus als im Vorfeld gedacht.

 

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=126800

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen