Kegel-Bundesliga: Rot-Weiß Sandhausen siegt in München mit Clubrekord

(mh – 29.9.14) Besser kann man das freundschaftliche Verhältnis zwischen München und Sandhausen nicht beschreiben. Seit Jahren verstehen sich beide Teams hervorragend und teilen viele keglerische und private Gemeinsamkeiten. Und angesichts der hervorragend zu spielenden Bahnen, waren wir guten Mutes, dort gut bestehen zu können. Alt München ist eine Mannschaft, die nur schwer einzuschätzen ist, denn bei ihnen ist an einem guten Tag alles möglich.

4265 - RW SA in München

Die Ansprache vor dem Spiel

Zu Beginn der Partie gingen wir mit Hasenstab-Busse und Haas auf die Bahnen. Letzter konnte sich hervorragend in Szene setzen und schaffte auf der Bahn ein Glanzstück mit 306 Kegel. 190 Kegel in die Volle, danach 116 im Räumen, einfach nur sagenhaft. Am Ende musste er leider seinem „Angriff“ Tribut zollen und verlor auf der letzten Bahn etwas die Konzentration. Dennoch war er mit 1053 Kegel mehr als zufrieden.

Ihm zur Seite kamen Busse und Hasenstab ebenfalls sehr gut ins Spiel und beide schafften es fast unisono auf dasselbe Ergebnis zukommen. D. Hasenstab hatte lediglich 1 Kegel weniger als sein Partner S. Busse, der 1039 Kegel erreichte. Somit waren die Weichen klar auf Sieg gestellt und die Möglichkeit eine weitere Top Leistung abzugeben war da. Kamen doch noch Münch, Zesewitz und Kirsch auf Seiten von Rot Weiß.

Top motiviert sah man Kai Münch, der endlich wieder in seinem „Wohnzimmer“ spielen dürfte. München ist wie eine 2. Haut für ihn, das passt einfach. Er steigerte immer wieder seine Konzentration und war am Ende mit 1086 Kegel bester Akteur des heutigen Spieltages und bewies eindrucksvoll, warum er sich dort so wohl fühlt.

4265 - RW SA in München - 2

… und so sehen Sieger aus!

R. Zesewitz begann ebenfalls sehr stark und ein neuer Bahnrekord/Clubrekord schien sich anzubahnen. Nach zwischenzeitlichen Problemen am Rücken biss er sich durch und beendetet seine Partie mit sehr guten 1045 Kegel. Aber da war ja auch noch F. Kirsch. Mit bärigen 1060 Kegel vollendete er dieses nahezu perfekte Spiel von Rot Weiß und wir erreichten mit 6321 Kegel einen neuen Clubrekord. Der Alte, ebenfalls in München aufgestellt, wurde somit abgelöst. Das der Mannschaftsbahnrekord nicht erreicht wurde, hat niemanden gestört, auch wenn es nur 5 Kegel mehr erfordert hätte.

Alles in allem war es ein gelungener Spieltag und der Ausklang mit dem Besuch auf der Wiesn hat ebenfalls bleibende Erinnerungen hinterlassen.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=53765

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen