Kegeln: Auswärtshürde bei der TUS Gerolsheim erfolgreich genommen

Besser kann man das gestrige Spiel bei der TUS Gerolsheim nicht beschreiben. Wir wussten um die momentane Formstärke der Gastgeber und waren von Beginn an konzentriert und motiviert.

Der Umstand, dass uns Rot Weißen die Anlage in Gerolsheim sehr entgegen kommt, machte es etwas leichter, das Spiel mit Druckzu beginnen.

Simon Hass und Sören Busse bildeten das Startpaar. Simon zeige wieder einmal von Beginn an, dass es wichtig ist, fit ins Spiel zu gehen.  Mit 534 Kegel startete er super stark. Ebenso Sören, der mit 514 aufwartete. Mit einem guten Polster nach 100 Wurf konnte man befreit weiter aufspielen. Das gelang bis auf das letzte Räumen, da zog der Gastgeber nochmal an und konnte den Rückstand auf 15 Kegel verringern. Simon hatte dabei tolle 1044 Kegel und Sören sehr gute 982 Kegel erzielt.

Rene Zesewitz (Foto Archiv)

Das Mittelpaar, diesmal mit Rene und für den abwesenden Thomas Olson ins Spiel kommende Christian Menkens zeigten ebenfalls von Beginn an Konzentration und Wille, das Spiel weiter auf die Seite von RW zu ziehen. Rene erzielte ebenso wie Simon tolle 1044 Kegel und Christian zeigte, dass er das Zeug hat, auch bei Rot Weiß zu bestehen. Nur knapp verfehlte er die 1000er Marke mit 994 Kegel.

134 Kegel im Plus, das war nun doch deutlich und für Kai Münch, der aus seiner Nachtschicht später anreiste und Chris Cunow war es nun für sich ein gutes Ergebnis zu erzielen. Eindrucksvoll Kai, der sich immer besser in Form kommend befindet, mit starken 1037 Kegel. Auch der „suchende“ bei Rot Weiß, Christian Cunow, konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten wieder besser ins Spiel finden und erreichte 967 Kegel.

Am Ende ein deutlicher Sieg mit 6068 Kegel was alle Anwesenden freute.

Jetzt heißt es Form beibehalten um am kommenden Wochenende den 04.11. das Nachholspiel Rot Weiss – Mörfelden in der Hardtwaldhalle zu bestreiten. Beginn wird 12:30 sein.


2. Mannschaft – Nur knapp scheiterte die Reserve von Rot Weiß bei HKO Karlsruhe.

Mit einem Ergebnis, bei dem man im Vorfeld nie damit gerechnet hätte eine Chance zu haben verpasste man die Möglichkeit die Punkte aus Karlsruhe zu entführen. Nach dem Start mit Basti Werle und Simon Andres, die 917 bzw. 894 Kegel erzielte lag man 55 Kegel im Hintertreffen. Durch das gute Mittelpaar mit dem gut in Form agierenden Michael Krug und Timo Beez konnte man 20 Kegel gut machen. Dabei erzielte Michael 945 und Timo 952 Kegel. Für Jens Auer und Wolfgang Beldermann ging es nun um die Chance des Sieges. Leider hatte gerade Wolfgang nicht seinen besten Tag erwischt und er konnte seinen ebenfalls schwach spielenden Gegenspieler nicht die nötigen Kegel abnehmen. Jens kämpfte gut und erzielte 961 Kegel, Wolfgang 841 Kegel. Der Sieg war drin, dennoch hat die Mannschaft gut gekämpft und der Umstand dass man auf 2 Spieler verzichten musste lässt das ganze etwas freundlicher aussehen.


Mehr zum Thema:

    • Alle Berichte über Rot-Weiß-Sandhausen <hier>
    • Alle Berichte über Bundesliga-Kegeln <hier>
    • Rot-Weiß Sandhausen Homepage
    • Rot-Weiß Sandhausen Facebook Fanpage

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=97968

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13271-Rathausstürmung-Dilje-18 13271-Rathausstürmung-Dilje-17 13271-Rathausstürmung-Dilje-16 13271-Rathausstürmung-Dilje-15 13271-Rathausstürmung-Dilje-14 13271-Rathausstürmung-Dilje-13

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen