Kermesbeere-Bekämpfungsaktion in Sandhausen am morgigen Samstag

Die Kermesbeeren-Pflanzen sind bald 2 Meter hoch

(ck – 2.7.21) Die „Aktionsgemeinschaft Hardtwald“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Kermesbeere im Hardtwald zu bekämpfen. Diese Pflanze vergiftet die keimenden Baum-Sämlinge und nimmt allen Waldpflanzen Licht und Wasser weg.

Unter der folgenden E-Mail-Adresse kann man Informationen erhalten und sich anmelden. Bitte helfen Sie mit!

[email protected]

Die „Aktionsgemeinschaft Hardtwald“ ist auch bei Facebook zu finden unter  Hardtwald Kermesbeeren  und im Internet unter kermesbeere.de.

Die Reifung und Aussaat der Kermesbeeren muss dringend verhindert werden

Am morgigen Samstag findet in Sandhausen Kermesbeeren-Entfernungsaktion statt:

Samstag, 03.07.2021, ab 09:00 (Open End)

Klaus Frohn und Peter Schimass vom Organisationsteam der Aktionsgemeinschaft Hardtwald werden anwesend sein und informieren. Der Treffpunkt ist am Parkplatz Waldsportpfad, Waldstraße 74 (Waldstraße / Ecke Wingertstraße). Bitte Spaten und Arbeitshandschuhe mitbringen!

Wer erst später dazu kommen kann: Wir arbeiten auf der Flächen zwischen Beginn Trimm-Dich-Pfad und Friedhof, neben der eingezäunten Fläche mit neuangepflanzten Bäumen. Jeder Helfer ist herzlich willkommen und wird dringend gebraucht, auch nur für kurze Zeit oder erst am späten Vormittag!

C. Kienle

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=140445

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen