Klarer Heimerfolg: VfB Leimen – SG Dielheim 3:0

(pg) Der VfB Leimen kann zuhause noch gewinnen, und bleibt weiterhin in der Tabelle der Kreisliga Heidelberg mit an der Tabellenspitze. Einen Traumstart erwischte der VfB gegen die Gäste aus Dielheim. Schon nach zwei Minuten konnte Cellikan eine scharfe Hereingabe von Caramia zum 1:0 für den Gastgeber in die Maschen setzen. Auch danach hatte der VfB weiterhin seinen Vorwärtsgang eingelegt. Weitere Möglichkeiten von Cellikan und Riegler blieben allerdings ungenutzt. Der VfB bestimmte in dieser Phase eindeutig das Geschehen. Erst nach knapp zwanzig Minuten konnte sich der Gast etwas aus der VfB-Umklammerung befreien, und das Spiel offener gestalten. Davani (23.) hatte eine erste gute Möglichkeit für die Gäste. Kurz danach verhinderte Bender einen Treffer der Gäste.

Auch nach dem Wechsel kam der VfB besser aus den Startlöchern. Cellikan schoß knapp am Tor vorbei. Der Gastgeber drückte aufs Tempo, und die Gäste mußten in ihrer Abwehr Schwerstarbeit verrichten: Sehenswert dann das 2:0 (55.). Mit einem überlegten Schlenzer aus ca. 18 m überwand Riegler den Gästetorsteher. Kurz danach wäre den Gästen fast der Anschlußtreffer gelungen. Aber wieder war der junge VfB-Keeper Patrick Bender zur Stelle. Dann war das Spiel wieder offener, und die Gäste kamen auch zu ihren Möglichkeiten.

Allerdings waren diese Bemühungen nicht vom Erfolg gekrönt. Der wiedergenesene und eingewechselte Tim Barth scheiterte dann an Gästekeeper Pompiati. Philipp hatte für die SGD noch die größte Chance (75.) traf allerdings nur die Latte. Die endgültige Entscheidung zu Gunsten des Gastgebers kam dann erneut durch den stark spielenden Steffen Riegler (75.). Wieder überwand der Gästetorhüter Pompiati mit einem eleganten Heber zum 3:0. Bis zum Schlußpfiff geschah dann nicht mehr viel, und der VfB kam zu einem verdienten Sieg. Endlich einmal hat der VfB auch in einem Heimspiel gezeigt zu welchen Leistungen er fähig sein kann. Ein Sonderlob gebührt an dieser Stelle noch Schiedsrichter Roth aus Stettfeld, der ein souveräner Leiter der Partie war.

VfB Leimen: Bender, Clewe, Oswald, Caramia, Cellikan (80. Hauser), Riegler, Knödler (85. Jung), Oestreich, Vasilev, Schäfer, Isohla (64. Barth)
Tore: (2.) 1:0 Cellikan; (55.) 2:0 Riegler; (75.) 3:0 Riegler

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=24068

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen