Klingende Ökumene – Leimens Kirchen läuten Sonntag gemeinsam ein

Leimener Ökumene: hier auf der Kerwe

Die ökumenische Zusammenarbeit der christlichen Kirchen wird in Leimen-Mitte groß geschrieben. Ob gemeinsame Kerwe-Gottesdienste, Taizé-Andachten, Advents- und Passionsgebete, der Weltgebetstag oder der regelmäßige Austausch der Gremien – vieles geht gemeinsam und ist aus dem Veranstaltungskalender der Stadt nicht mehr wegzudenken. An Pfingsten haben evangelische Kirchengemeinde und katholische Pfarrgemeinde gar erstmals einen ökumenischen Taufgottesdienst gefeiert. „Damit sind wir Vorreiter in Baden“, freuen sich die Pfarrer Arul Lourdu und Steffen Groß unisono.

Am Vorabend des ersten Advents (also am 1. Dezember) wird die Ökumene jetzt auch auf eindrucksvolle Weise hörbar: Beide Gemeinde haben beschlossen, das traditionelle Einläuten des Sonntags in Zukunft zusammenzulegen. Ab 17.45 Uhr werden die Glocken der katholischen Herz-Jesu- und der evangelischen Mauritius-Kirche gemeinsam erklingen und die Menschen der Stadt an den Beginn des Sonntags erinnern. Denn nach biblischer Zeitrechnung beginnt der neue Tag mit dem Abend – und so mit Einbruch der Dunkelheit am Samstag schon der Sonntag.

Bisher klangen die Glocken am Sonnabend zu verschiedenen Zeiten, dazu kam bei der katholischen Gemeinde das Läuten zu den regelmäßig stattfindenden Vorabendmessen. All das wird nun gebündelt – in Zukunft beginnt der Sonntag in Leimen nur noch einmal.

„Wir wollen damit unsere ökumenische Freundschaft hörbar zum Ausdruck bringen“, betont Pfarrer Lourdu. Außerdem gehe es darum, den besonderen Charakter des Sonntags immer wieder in Erinnerung zu rufen.“Das geht am besten gemeinsam“, so Pfarrer Groß. „Wenn die Woche und das Leben keinen Rhythmus mehr haben, tut dass der Seele nicht gut – und ohne Sonntag gibt es nur noch Werktage.“

Der Termin am Vorabend des 1. Advents ist mit Bedacht gewählt: Mit ihm beginnt in beiden Kirchen ein neues Kirchenjahr und die Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest. Ab diesem Jahr wird dieser Neuanfang besonders gut und unüberhörbar klingen.

Info: Jeweils am Donnerstag um 19.30 Uhr finden in der evangelischen Mauritiuskirche ökumenische Adventsandachten statt. Jeweils am letzten Donnerstag des Monats um 19 Uhr laden beide Gemeinden ein zum meditativen Taizé-Gebet in den historischen Chorraum der Mauritiuskirche.

Werbung: RAe Kern und Kollegen

 

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=26149

Kommentare sind geschlossen

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen