Konzert in der kath. Kirche Sandhausen –
Wenn Giacomo Puccini auf James Last trifft

(von Jutta Staudt – 16.4.19) Der Musikverein hatte wieder ein erstklassiges Hörerlebnis versprochen und viele neugierige Konzertbesucher waren der Einladung gefolgt. Pfarrer Lourdu, der Hausherr der Kirche begrüßte freundlich das Publikum und wies kurz auf die Ereignisse der folgenden Osterwoche hin. Wie in den vergangenen Jahren übernahm Heike Arnold das Mikrofonund nützte die Zeit zwischen den verschiedenen Musikstücken zur unterhaltsamen Information.

Und schon ging es los, mit dem Jugendorchester des Musikvereins.Dirigent Jonathan T. Schmieding hat als Dirigent 20 Jugendliche unter seinen Fittichen. Mit Equinox, von Ed Huckeby war eine recht lange und anspruchsvolle Ouvertüre gewählt worden, die Jugendlichen waren gleich von Beginn an so richtig gefordert und meisterten ihre Aufgabe brillant. Das zweite Stück passte zur Orchestermusik wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge „No One Is Alone“. Läßt sich doch der Erfolg nur durch eine gemeinschaftliche Leistung erreichen. Auch beim Jugendorchester des Musikvereins ist folglich „niemand ganz alleine“! „Northpoint Fantasy“, so hieß das folgende Musikstück. Von 3/4 Takt bis zu einem bombastischen Ende, es wurde alles aufgeboten. Wieder einmal konnte das Jugendorchester durch eine sehr gute harmonische Gemeinschaftsleistung überzeugen.

Viel Applaus war der Lohn! Das habt Ihr wirklich super gemacht!

Nun betrat das große Orchester, angeführt vom Dirigenten Stanislav Klimov, den Kirchenraum. Ecce Sacerdos, von Anton Bruckner 1885 komponiert, kam in einem interessanten Arragement daher, passend zum Ambiente, begann das große Orchester mit einem Kirchenmusikstück, das in der Übersetzung so viel heißt wie: Siehe ein großer Priester. Das sehr klangvolle und getragene Musikstück bestach vor allem durch sehr prächtige Harmonien. Viel Applaus erfüllte im Anschluss das Kirchenschiff!

Mit der „Festlichen Intrade“ ging es weiter. Der Name war Programm, das Musikstück, in Form einer Hymne, brachte das Kirchenschiff so richtig zum Klingen. Beim nächsten Stück, „Serenada“ wurden auch wieder alle Register gezogen. 2 Trompeter, Thomas Kettenring und Thomas Neckerspielten von der Emore aus. Mal spielte das Orchester im Wechsel mit den Solisten, mal spielten beide Trompeter zusammen in perfekter Harmonie! Satter Trompetensound erfüllte das gesamte Kirchenschiff. Das Ergebnis war ein brillantes Feuerwerk für die Ohren! Entsprechend gigantisch war auch der Applaus der Zuhörer. Eine Auswahl aus dem Musical „Cats“ war als nächster Höhepunkt an der Reihe und folglich schlichen Katzen musikalisch durch die Kirche, mal kamen sie auf leisen Pfoten daher, um im nächsten Moment auf die Pauke zu hauen. Viele Hits des berühmten Musicals von Andrew Lloyd Webber waren zu einem sehr ansprechenden Medley zusammengefügt und perfekt interpretiert worden. Alle Instrumente waren wieder enorm gefordert.

„Nessun dorma“ , wer kennt sie nicht, die mutmaßlich bekannteste Opernarie aller Zeiten. Puccini komponierte die herausfordernde Arie und Luciano Pavarotti machte sie unsterblich. Nun versuchte sich unser Musikverein an dieser berühmtesten aller Arien. Nun….zugegeben… Sandhausen ist nicht Mailand und die Dreifaltigkeitskirche nicht die Scala, dennoch kam großes Opernfeeling auf! Das Orchester zeigte sein ganzes Können und die Begeisterung war groß. Vincerò! Sicherlich ist es von Puccini zu Robbie Williams auch ein großer Schritt, aber der Musikverein unterstrich mit dieser Musikauswahl einmal mehr seineenorme musikalische Vielfalt und Spielfreude.

Robbie Williams, ein begnadeter Entertainer interpretierte viele Swing-Titel auf seiner berühmten Musik CD: Swing when you are winning. Diese bekannten Titel wurden, wiederum zu einem Medley susammengefasst und vom Musikverein wunderbar in Töne umgesetzt. Viele gute Laune-Hits, auch mal zum Mitwippen, waren dabei. Unser Orchester war durch verschiedene Soli und viel Swing und Schwung so richtig gefordert. So macht Musikhören richtig Spaß!

Mit einigen Paukenschlägen kündigte sich „Belvedere“ an. Schwer einzuordnen ist das Stück, das mit „schönen Aussichten“ zu übersetzen ist. Das äußerst abwechslungsreiche Musikstück besticht durch viele Tempowechsel und schöne Instrumentensoli und ist sehr unterhaltsam. Der Musiktitel “ Amen“ überrascht mit modernen Rhythmen, auch mit Schlagzeug. Es beginnt sehr getragen, steigert sich in der Folge, bis zu einem voluminösen Schlussakkord. Das perfekte Stück in dieser Kulisse.

Man muss nicht viel erklären, der Name spricht für sich: James Last Golden Hits“. Alles Hits und Gassenhauer vom Feinsten, die kannte wirklich jeder. James Last begeisterte wieder mit seinem „Happy Party Sound“. Dieses Mal auch die Musikfreunde in Sandhausen. Man applaudierte sehr lange und Zugaben waren somit obligatorisch.

Jetzt spielten beide Orchester, das Jugendorchester und das große Orchester gemeinschaftlich „flüsternde Blumen“ und im Anschlussnoch „Erinnerungen“. Seit vielen Jahren bildet traditionell dieses sehr emotional geprägte Musikstück die Zugabe des Konzerts in der Kirche.Selbst nach 2 Zugaben wurden weitere gefordert und so wurdenspontan die Golden Hits, von James Last nochmals komplettwiederholt, sehr zur Freude aller! Da wurde dann auch mal gleich im Stehen mit geklatscht. Nicht nur beim Neujahrskonzert kommen Musiker extra aus der Ferne angeflogen, nein, diese Tradition wird jetzt wohl auch beim Konzert in der Kirche fortgesetzt. Krzysztof Stania ist extra aus Polen angereist und spielte beim Konzert mit.

Super, vielen Dank, das ist wahre Liebe zur Musik und zu Sandhausen!

Wieder einmal hat der Musikverein mit einer wunderbaren Gemeinschaftsleistung überzeugt! Da freut man sich schon auf die nächsten Konzerte!

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=117381

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12605-Berufsmesse-22 12605-Berufsmesse-21 12605-Berufsmesse-20 12605-Berufsmesse-19 12605-Berufsmesse-18 12605-Berufsmesse-17-Appel

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen