SV Sandhausen bei den Roten Teufeln: „Ein Spiel auf Augenhöhe“

5527 - SVS Logo neu(mg – 15.2.18) Am 23. Spieltag der 2. Liga reist der SV Sandhausen am morgigen Freitag, den 16. Februar, zum Tabellenachtzehnten nach Kaiserslautern. Anpfiff im Fritz-Walter-Stadion ist um 18:30 Uhr. Während Kapitän Stefan Kulovits diese Woche wieder ins Mannschafttraining eingestiegen ist, wird Mittelfeldspieler Eroll Zejnullahu wohl längerfristig ausfallen.

„Noch einmal enger zusammengerückt“

Kurz war die Trainingswoche für die Profis des SV Sandhausen, die sich noch am heutigen Donnerstag auf den Weg nach Kaiserslautern machen, wo sie morgen Abend auf dem Betzenberg auf den Tabellenachtzehnten der 2. Liga treffen. Auf der heutigen Pressekonferenz hob Cheftrainer Kenan Kocak noch einmal den Teamgeist der Mannschaft hervor, die trotz fortwährender Verletztenmisere „noch einmal enger zusammengerückt ist“, so der 37-Jährige. „Das ist schon Wahnsinn. Nach dem Abgang von Lucas Höler haben wir mit Rurik Gislason jemanden geholt, der die Lücke im Sturm schließen sollte. Dann erleiden beide Rechtsverteidiger Knochenbrüche und Rurik muss hinten rechts aushelfen. Er hat es aber im Heimspiel gegen Braunschweig sehr gut gemacht.“

„Jeder ist eine Option für die Startelf“

Im selben Spiel wuchs das Sandhäuser Lazarett um einen weiteren Spieler an. Eroll Zejnullahu zog sich nach zwei Minuten eine Bänderverletzung im Knie zu und muss voraussichtlich vier bis sechs Wochen pausieren. Erfreulicher ist dagegen die Nachricht, dass Kapitän Stefan Kulovits nach seinem Armbruch diese Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist. Ein Einsatz morgen in Kaiserslautern kommt aber definitiv noch zu früh. Ein Fragezeichen steht noch hinter Innenverteidiger Markus Karl. „Das wird ein Wettlauf mit der Zeit“, so Kocak. Auch einen Einsatz von Korbinian Vollmann, der gegen Braunschweig sein zehnminütiges Comeback feierte, wollte der Trainer nicht versprechen: „Jeder, der im Achtzehnerkader steht, ist eine Option für die Startelf.“

„Rote Teufel“ im Aufwind

Auch der Rasen im altehrwürdigen Fritz-Walter-Stadion könnte eine Rolle bei der Personalplanung spielen. „Der Platz ist nicht gerade ein Teppich“, so Kocak. „Möglicherweise veranlasst uns das dazu, von unserem gewohnten Kombinationsspiel abzusehen.“ Sicher sei allerdings, dass dem SVS morgen eine enorm schwere Aufgabe bevorstehe. Dass sich die „Roten Teufel“ derzeit wieder im Aufwind befinden, sei keine Überraschung: „Wenn man als Trainer seine beiden ersten Spiele gewinnt, dann hat man eigentlich alles richtig gemacht“, lobte Kocak seinen Trainerkollegen Michael Frontzeck. „Es ist für mich ein Rätsel, wie eine Mannschaft mit einer so hohen individuellen Qualität überhaupt so weit unten stehen kann“, ergänzte Richard Sukuta-Pasu, der selbst schon auf dem Betzenberg aktiv war. Die Pfälzer haben sich in der Winterpause noch einmal ordentlich verstärkt. Vor allem hob Kocak Innenverteidiger Jan-Ingwer Callsen-Bracker hervor, der viel Stabilität bringt und auch körperlich präsent ist. Schwerwiegend sei dagegen der Ausfall des gelb-gesperrten Mittelfeldspielers Christoph Moritz. „Das könnte uns entgegenkommen“, so Kocak.

Statistik spielt keine Rolle

Kaiserslautern sei nichtsdestotrotz eine kompakt agierende und spielstarke Mannschaft, die sich zuletzt auch in Eins-gegen-Eins-Situationen stark gezeigt habe. Und auch die Fans werden mit Sicherheit eine Rolle spielen, berichtet Sukuta-Pasu aus eigener Erfahrung: „Ich weiß aus der Vergangenheit, dass die Stimmung auf dem Betzenberg auch schnell kippen kann. Wir jedenfalls konzentrieren uns voll und ganz auf unseren Matchplan und blenden alles andere aus.“ In einem Punkt seien sich aber alle einig, nämlich dass es ein Spiel auf Augenhöhe werde. Auch die oft angesprochene Statistik spiele innerhalb der Mannschaft keine Rolle. „Ich selbst habe mit dem SVS erst einmal auf dem Betzenberg gespielt“, erklärt Kocak. „Und da waren wir trotz der Niederlage die deutlich bessere Mannschaft.“ Daher werde man alles daran setzen, dass morgen der erste Sieg in Kaiserslautern gelingt.


Weitere Ereignisse und Spielberichte des
SV Sandhausen in unserer Rubrik: Sport / SVS

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=101689

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12085 - Sportlerehrung - Stats 12085 - Sportlerehrung - 44 12085 - Sportlerehrung - 43 12097 - Sportlerehrung 10 12085 - Sportlerehrung - 42 12085 - Sportlerehrung - 41

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen