Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen erneut zu Gast bei der FDP Leimen

(von Alexander Hahn – 25.10.18) Bereits im Frühjahr war er zu Gast in Leimen, nun kam er wieder nach Leimen: Arved Östringer, der Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen, war erneut zu Gast beim Stammtisch der FDP Leimen im Brauereiausschank.

Alexander Hahn, Arved Östringer, Klaus Feuchter (v.r.n.l.)

Östringer berichtete über seine ersten Monate als Kreisvorsitzender: „In den letzten Monaten habe ich viele motivierte junge Menschen kennen gelernt, die für die liberale Sache brennen. Und hier in der Region treffe ich auch auf Ortsverbände der FDP, die uns Junge Liberale mit Freude unterstützen, insbesondere auch in Leimen. Deshalb bin ich sehr gerne hier.“

In den letzten Monaten arbeiteten sich die Jungen Liberalen insbesondere in das Zukunftsthema schlechthin ein, den Glasfaserausbau. Östringer berichtete, dass er sich dazu die Sorgen verschiedener Mandatsträger in der Region angehört habe. Diese Sorgen seien erschreckenderweise in jedem Ort die gleichen. Sein Fazit: „Die Bundesregierung richtet die Stelle einer Staatsministerin für Digitalisierung ein und legt milliardenschwere Förderprogramme zum Glasfaseraufbau auf. Aber die Bedingungen dieser Programme passen nicht zu den Gegebenheiten vor Ort. Und dann wundert sich die Bundesregierung, warum die Fördermilliarden nicht abgerufen werden und der Glasfaserausbau nicht vorankommt. Hier wird unsere Zukunft verschlafen. Schon jetzt sind wir beim Glasfaserausbau eines der Schlusslichter in Europa. Bald werden wir das Schlusslicht in Europa sein.“

Der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Leimener Gemeinderat, Klaus Feuchter, ergänzte: „Weder die ärmeren noch die reichen Kommunen können diese entscheidende Zukunftsinvestition ohne Hilfe des Bundes stemmen. Aber wir brauchen das schnelle Internet dringend. Sonst wandern Unternehmen in großem Ausmaß ab. Dann gehen uns Arbeitsplätze und Steuereinnahmen in erheblichem Umfang verloren.“

Der Vorsitzende der FDP Leimen, Alexander Hahn, zog daraus folgendes Fazit: „Die Bundesregierung muss die Förderprogramme zur Digitalisierung endlich so ausgestalten, dass die Kommunen vor Ort die nötige Freiheit haben, um den Glasfaserausbau voranzubringen. Denn jeder Kommunalpolitiker kennt die Bedingungen vor Ort besser als irgendein Minister in Berlin. Hier sollten alle Parteien im Bundestag mehr Druck machen. Und bei diesem wichtigen Thema sollte ein Konsens aller bestehen.“

Hahn dankte Östringer für sein Kommen: „Die Jungen Liberalen sind in Leimen immer willkommen.“

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=110983

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12085 - Sportlerehrung - Stats 12085 - Sportlerehrung - 44 12085 - Sportlerehrung - 43 12097 - Sportlerehrung 10 12085 - Sportlerehrung - 42 12085 - Sportlerehrung - 41

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen