KuSG Basketball – U16 Oberliga Leikis: 3. Platz bei Ba-Wü-Meisterschaften

(KuSG – 26.3.18) An diesem Wochenende standen für die u16 Leikis die BBW Meisterschaften in Möhringen auf dem Programm. Nachdem sich das Team in verschiedenen Autos am Samstag durch den Verkehr gekämpft hatte war Ulm der Gegner der Leikis. Das Ulmer Team war weitgehend mit dem JBBL Team aus Allgäu/Memmingen identisch, das Team welches die kurpfälzer JBBL vor Wochenfrist in die erneute Qualifikation geschickt hatte.

Die Ulmer gingen also als Favorit in die Partie, doch diese rieben sich nach 3 Minuten verwundert die Augen, starteten die Leikis doch furios und gingen mit 7:0 in Führung.

Die jungen Ulmer konterten mit mehreren Dreipunkte Treffern und führten zur Viertelpause mit 24:14.

Doch so einfach wollten sich die Leikis nicht geschlagen geben. Durch tolle Kombinationen und Punkte von Jonas Ihle konnte man zur Pause auf 40:35 verkürzen.
Nach der Pause begann das Kooperationsteam unkonzentriert, Ulm konnte auf 44:35 davonziehen und zu allem Überfluss verletzte sich noch Jonas Ihle in dieser Phase. Wieder konnten sich die Ulmer auf 48:38 absetzen, doch Helena Chatzitheodorou und Matthia Stein fanden auf der Bank die richtigen Worte, der Ausfall wurde angeführt von Felix Kocher und Tim Ehrmann als Team kompensiert und der Rückstand zur Viertelpause nochmals auf 52:50 verkürzt.

Doch die starken Ulmer hatten wieder eine Antwort parat – 5 Minuten vor dem Ende betrug der Rückstand der Leikis 15 Punkte und wohl keiner der Zuschauer hätte nun noch auf die Leikis gesetzt. Wieder gingen Tim Ehrmann und Felix Kocher voran, setzen auch den verbliebenen Langen Lukas Koch in Szene was 1 Minute vor Ende den 77:75 Anschluss bedeutete. Doch dann war das Glück den Leikis nicht Hold, 2 Würfe verpassten knapp das Ziel und so ging das erste Duell Württemberg gegen Baden mit 79:75 an die Württemberger. „Die Jungs wissen gar nicht wie gut sie gespielt haben“, resumierte Helena Chatzitheodorou nach dem Spiel, „Ulm ist ein starker Gegner, den wir am Rande einer Niederlage hatten “.

Im 2. Halbfinale schlug die PS Karlsruhe die Gastgeber aus Möhringen klar mit 67:97, also waren die Gastgeber die Gegner im Spiel um Platz 3.

So machte man sich dann am Sonntag in aller Herrgottsfrühe (7:45 Uhr – und noch mit Zeitumstellung) auf um sich Platz 3 zu sichern.

Da die Leikis nicht wirklich für ihre Leistung bei Spielen vor 14:00 Uhr berühmt sind, war die Erwartungen nicht zu groß :-). Doch das Team strafte alle Lügen.. die ersten 5 Würfe fanden allesamt ihr Ziel und der Gegner nahm beim Stand von 12:5 seine erste Auszeit.

Nun kam Möhringen über ihre körperliche Überlegenheit besser ins Spiel. Ein Buzzerbeater der Gastgeber zum 19:24 brachte zumindest den Möhringer Teil der Zuschauer zum Kochen. Das Spiel begann zu kippen und beim Stand von 33:35 war Möhringen erstmals in Führung, doch Lukas Koch und Felix Kocher hielten dagegen, Tim Ehrmann sicherte durch einen Freiwurf die psychologisch wichtige 40:39 Pausenführung.

Nun entwickelte sich eine Schlacht. Möhringen setze auf die körperliche Überlegenheit, die Leikis hielten mit Kampfgeist und Fastbreaks dagegen. Beim Stand von 55:56 ging es in das letzte Viertel. Möhringen schien jetzt die Luft auszugehen, die Leikis schafften mit einer Energieleistung von Tim Ehrmann gepaart durch schnelles Passpiel (und ein Zuckerpass von Lukas Koch übers ganze Feld) die 67:59 Führung. Auf Seiten der Leikis wurde nun nochmal alles durchgewechselt um für den Endspurt gerüstet zu sein. Möhringen nutzte dies um auf 68:65 zu verkürzen, doch die Leikis konnten konntern und das Spiel am Ende mit 76:69 gewinnen.
Mit diesem Sieg beendeten die Oberliga Leikis nun eine tolle Saison, auf die sie Stolz sein können.

Für die Leikis spielten: Janis Alexander, Felix Kocher, Fynn Stein, Lukas Koch, Tim Hoffmann, Dennis Diala, Lasse Neureither, Tim Ehrmann, Johann Ducree, Ben Bierlein und Jonas Ihle – gute Besserung an dieser Stelle an Jonas).

Baden-Württembergischer Meister wurden die BBU Ulm 01, die im Endspiel die Karlsruher Vertretung klar in ihre Schranken verwies.

Danke an alle Eltern und Fans, die das Team an diesem Wochenende und auch über die Saison hinweg begleitet haben.

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

Leimen-Lokal.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=102910

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

12085 - Sportlerehrung - Stats 12085 - Sportlerehrung - 44 12085 - Sportlerehrung - 43 12097 - Sportlerehrung 10 12085 - Sportlerehrung - 42 12085 - Sportlerehrung - 41

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes