Lang brachte 22 Holzpaletten,
nur damit war das Riesenrad zu retten!

Nur ein halbes Riesenrad? Das kann nicht so bleiben …

(fwu – 24.9.19) Die kleinen Geschichten am Rande der Kerwe wollen auch erzählt werden. Und hier ist eine kleine Geschichte am Rande, die das Gesicht der diesjährigen Kerwe grundlegend geändert hätte, hätte (Fahrradkette) sie nicht stattgefunden! 

Das Riesenrad – seit nunmehr zwei Jahren das freundliche „Gesicht“ der Leimener Kerwe, verursachte beim Aufbau an der geplanten Stelle für reichlich Sorgenfalten bei den Verantwortlichen. Die Strasse war dort einen Hauch zu abschüssig und die Zutrittstreppen vor dem eigentlichen Riesenrad konnten nicht gefahrlos herabgelassen werden. Zunächst stand also in der Aufbauphase nur ein halbes Riesenrad an seinem Platz und die Verantwortlichen suchten fieberhaft nach einer Lösung.

Eine Reihe Holzpaletten, ausgelegt über die gesamte Breite der Zutrittstreppen, würde das Problem lösen können. Doch woher bekommt man auf die Schnelle so viele Holzpaletten? Das Weingut Adam Müller wurde kontaktiert. Aber Nathalie Müller musste leider abwinken. Das Weingut hat zwar viele Paletten, aber momentan waren alle in Gebrauch und „unabkömmlich“.

Aber die gute Vernetzung der Leimener Gewerbebetriebe untereinander auch über den Gewerbeverein Leimen aktiv im BdS oder Parteiveranstaltungen (Bericht eines CDU-Besuchs bei Lang Industrie), war hilfreich! Man kennt sich untereinander.

v.l.: Matthias und Nathalie Müller (Weingut Adam Müller), Jürgen Bähr und Michael Lang (Lang Industrie Dienst)

Bei Lang Industrie Dienste in der Lübecker Straße – quasi in der unmittelbaren Nachbarschaft vom Weingut – sollte es möglicherweise ausreichend Paletten geben. Einen Anruf später war klar, man war fündig geworden. Geschäftsführer Michael Lang stellte die Paletten gerne zur Rettung des Kerwewahrzeichens zur Verfügung. Die Lang’schen Gabelstapler rollten und die Paletten wurde zum Riesenrad gebracht, dort ausgelegt und damit das Gefälle so weit ausgeglichen, dass die Zutrittstreppen ausgefahren und das Riesenrad endlich komplett aufgebaut werden konnte.

Das Gesicht der Kerwe war somit gerettet und mit einem guten Schoppen konnte man auf der Kerwe dann auf die gelungene Rettungsaktion anstoßen.

 

Für Sie ausgesuchte Artikel - ebenfalls lesenswert:

LeimenBlog.de Ihre lokale Internetzeitung für Leimen, Nußloch, Sandhausen

Kurz-URL: https://leimenblog.de/?p=122723

Sie müssen eingeloggt sein, um kommentieren zu können. Login

Werbung

Zahnarzt Straka Banner 130x150

Letzte Fotoserie:

13293-25-Jahre-Bright-Light-13 13293-25-Jahre-Bright-Light-12 13293-25-Jahre-Bright-Light-11 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-10 13293-25-Jahre-Bright-Light-9

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen